63. Auflage ist sogar einen Tag länger

Aus den 4 Tagen von Dünkirchen wird Tour des Hauts-de-France

Foto zu dem Text "Aus den 4 Tagen von Dünkirchen wird Tour des Hauts-de-France"
Bryan Coquard (Direct Energie) | Foto: Cor Vos

06.12.2016  |  (rsn) – Die kommende Austragung der 4 Tage von Dünkirchen (2.HC) ist gesichert. Nachdem der Regionalrat der Picardie laut einer Meldung von Directvelo sein Unterstützung zusagt hat, kann die 63. Auflage der Rundfahrt durch Nord-Frankreich wie vorgesehen vom 9. bis zum 14. Mai 2017 stattfinden und weist dabei sogar eine Etappe mehr auf als in der Vergangenheit. Zudem wird das Rennen umbenannt und zwar in Tour des Hauts-de-France.

Bei der gestrigen Streckenpräsentation bestätigten sich Gerüchte, wonach die Rundfahrt zunächst durch die drei Départements Somme, Aisne und Oise führt. Die letzten beiden Etappen enden wie schon in diesem Jahr in Cassel und Dünkirchen, wo die Tour des Hauts-de-France auch ihren Anfang nehmen wird.

Die diesjährige Ausgabe der 4 Jours de Dunkerque gewann der Franzose Bryan Coquard (Direct Energie) dank dreier Etappensiege überlegen vor dem Italiener Marco Frapporti (Androni-Giocattoli).

Die Etappen:
1. Etappe: Dünkirchen – Iwuy, 197 km
2. Etappe: Saint-Quentin - Saint-Quentin, 171 km
3. Etappe: Beauvais-Amiens 152 km,
4. Etappe: Marck-en-Calais - Le Portel 167 km
5. Etappe: Boeschepe - Cassel 184 km,
6. Etappe: Coudekerque-Branche – Dunkirchen 159 km

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine