Fluggesellschaft aus Dubai steigt ein

Neuer Sponsor - aus UAE Abu Dhabi wird UAE Team Emirates

Foto zu dem Text "Neuer Sponsor - aus UAE Abu Dhabi wird UAE Team Emirates"
Präsentation des neuen Namens und Trikots für UAE Team Emirates auf Yas Island in den Vereinigten Arabischen Emiraten. | Foto: Felix Mattis

21.02.2017  |  (rsn) - Der Name UAE Abu Dhabi war gestern, künftig wird der WorldTour-Rennstall aus den Vereinigten Arabischen Emiraten als UAE Team Emirates geführt. Auf einer Pressekonferenz zwei Tage vor Beginn der Abu Dhabi Tour (23. - 26. Februar) wurde das in Dubai beheimatete staatliche Fluggesellschaft Emirates als neuer Sponsor vorgestellt.

Emirates sponsert mit seinem Slogan "Fly Emirates" bereits diverse Fußballvereine wie den Hamburger SV, Arsenal London, Real Madrid oder Paris St. Germain. Nun steigt das Unternehmen auch in den Radsport ein, und zwar für zunächst vier Jahre, wie es hieß.

Das Team, das Emirates finanziert, sollte nach dem Ausstieg der bisherigen Sponsoren Lampre und Merida ursprünglich unter dem Namen TJ Sport mit einem chinesischen Konsortium als Geldgeber in die Saison 2017 gehen. Allerdings zogen sich die Investoren kurzfristig wieder aus dem Projekt zurück. Die Rettung gelang erst auf dem letzten Drücker durch neue Sponsoren aus Abu Dhabi, die schließlich dem ehemals italienischen Team doch noch die WorldTour-Lizenz für die Saison 2017 sicherten.

"Der neue Sponsor wird uns alle noch mehr motivieren, das neue Trikot der Welt zu zeigen. Das erste Ziel in diesem Rennen ( der Abu Dhabi Tour, d. Red.) ist es deshalb, dieses Trikot zu zeigen. Aber zu sehr will ich nicht in die Details der Taktik gehe", sagte Team-Manager Giuseppe Saronni in Abu Dhabi.

Scheich Majid Al Mualla, stellvertretender Kommunikationschef beim neuen Sponsor, äußerte sich zu den Erwartungen des Sponsors: "Ich habe eine lange Liste (an Zielen). Kurzfristig wünsche ich dem Team alles Gute, aber natürlich will ich das Team bei den prestigeträchtigen Rennen fahren sehen. Außerdem will ich das Team den UAE-Markt (Radsport) entwickeln sehen und ich möchte, dass das Team die Vereinigten Arabischen Emirate und Emirates in der Welt repräsentiert."

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine