RSN-Rangliste, Platz 52: Fabian Giger

Nur in Kroatien richtig stark gefühlt

Foto zu dem Text "Nur in Kroatien richtig stark gefühlt"
Fabian Giger (Kross Racing) | Foto: Privat

18.11.2017  |  (rsn) - Mit Fabian Giger (Kross Racing) schaffte ein weiterer Mountainbiker den Sprung in die Jahresrangliste von Radsport News. Der 30-jährige Schweizer war zu Saisonbeginn mit der seiner Nationalmannschaft in Kroatien unterwegs - wo er seine einzigen UCI-Straßenrennen des Jahres bestritt - und räumte dort mächtig ab.

Bei der Istrian Spring Trophy (2.2) gewann er die erste Etappe, übernahm für einen Tag die Führung in der Gesamtwertung und schloss die Rennen nach vier Tagen auf Rang drei ab. "Das war schon gut und dort fühlte ich mich auch stark", sagte er zu radsport-news.com.

Allerdings war Giger mit dem weiteren Saisonverlauf auf dem Mountainbike nicht zufrieden. "Dieses Jahr fällt die Bilanz nicht sehr gut aus. Denn nach der Istrian Spring Trophy lief es leider nicht mehr wunschgemäß. Das war für mich eine Enttäuschung“, sagte er mit Blick auf den weiteren Saisonverlauf im Gelände.

In der kommenden Saison, die er wieder im Trikot des Mountainbike-Teams Kross Racing bestreiten wird, hofft der EM-Zweite von 2016, in seiner Paradedisziplin wieder in die Erfolgsspur zurückkehren zu können. Gegen Siege auf der Straße, wie er sie in diesem Frühjahr feierte, hat Giger sicher aber auch nichts einzuwenden.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine