Perfekter Start für Team Embrace the World

Ausreißer Müller gewinnt Auftakt der Tour de Singkarak

Foto zu dem Text "Ausreißer Müller gewinnt Auftakt der Tour de Singkarak"
Robert Müller (Embrace the World) hat den Auftakt der Tour de Singkarak gewonnen | Foto: P. Opigez & D. Mausolf

18.11.2017  |  (rsn) - Dem Team Embrace the World ist ein perfekter Start in die Tour de Singkarak (2.2) gelungen. Robert Müller sicherte sich die 1. Etappe aus einer fünf Fahrer starken Ausreißergruppe heraus und übernahm mit seinem ersten Sieg des Jahres auch die Führung in der Gesamtwertung.

Müller ließ über 107 Kilometer von Batusangkar nach Padang im Sprintduell den Thailänder Peerapol Chawochiangkwang (Thailand Continental) hinter sich und sorgte somit für den 60. Straßenerfolg des Embrace the World-Teams in dieser Saison. Das Podium komplettierte Jamal Hibatulah (KFC Cycling/+0:04).

"Erneut ein bärenstarker Auftritt der Jungs! Wir haben gehofft, mit Benny (Stauder) oder Lucas (Carstensen) in einem erwarteten Massensprint vorne zu landen. Dass es am Ende Robert aus einer Spitzengruppe tatsächlich richtet, ist natürlich der Wahnsinn", freute sich Teamchef Micha Glowatzki gegenüber radsport-news.com über den Auftritt seiner Fahrer, der durch Lucas Carstensen auf Rang sechs komplettiert wurde.

In der Gesamtwertung der neuntägigen Rundfahrt durch Indonesien führt Müller mit fünf Sekunden Vorsprung auf Chawchiangkwang und sieben auf Hibatulah. Das Trikot bis zum Ende zu verteidigen wird für Müller angesichts des anspruchsvollen Terrains allerdings schwer. "Bei den vielen Bergen haben wir im Grunde nur zwei Chancen auf den Etappensieg, heute und möglicherweise noch auf der 3. Etappe", so Glowatzki, der ein sprintstarkes Team an den Start geschickt hat.

Tageswertung:
1. Robert Müller (Embrace the World)
2. Peerapol Chawchiangkwang (Thailand Continental) s.t.
3. Jamal Hibatulah (KFC Cycling) +0:04
4. Mohamadesmail Chaichi (Tabriz) +0:09
5. Ghader Mizbani (Tabriz) +0:14

Gesamtwertung:

1. Robert Müller (Embrace the World)
2. Peerapol Chawchiangkwang (Thailand Continental) +0:05
3. Jamal Hibatulah (KFC Cycling) +0:07
4. Mohamadesmail Chaichi (Tabriz) +0:20
5. Ghader Mizbani (Tabriz) +0:25

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine