Schöne Bescherung

Crowdfunding bringt Le Roux Vertrag bei Fortuneo-Oscaro

Foto zu dem Text "Crowdfunding bringt Le Roux Vertrag bei Fortuneo-Oscaro"
Fortuneo-Oscaro bekommt 2018 Verstärkung durch Romain Le Roux. | Foto: Cor Vos

24.12.2017  |  (rsn) - Ein schöneres Weihnachtsgeschenk hätte sich Romain Le Roux wohl nicht wünschen können. Nachdem sein bisheriges Team Armée de Terre vor einigen Wochen den Rückzug aus dem Peloton bekannt gegeben hatte, war der Franzose zunächst ohne Arbeitgeber. Gestern aber teilte der Zweitdivisionär Fortuneo-Oscaro mit, dass man Le Roux für 2018 unter Vertrag genommen habe.

Diese Vereinbarung kam allerdings unter ungewöhnlichen Bedingungen zustande. Denn Le Roux sammelte in den vergangenen Wochen durch Crowdfunding insgesamt 40.000 Euro, so dass sein neues Team nur noch 20.000 Euro  zusteuern muss, um sich den 25-Jährigen leisten zu können.

"Der Kampf von Romain um einen Platz im Peloton hat mich sehr berührt. Wir mussten ihm einfach eine Chance geben", erklärte Teamchef Emmanuel Hubert, weshalb er einen zusätzlichen Platz im Aufgebot freimachte.

Doch auch sportlich hat Le Roux einiges zu bieten. Er wurde in dieser Saison unter anderem jeweils Fünfter der Ronde de l`Oise (2.2) und bei La Poly Normande (1.1). "Er hat seine Qualitäten auf dem Rad und gibt für seine Kapitäne alles", lobte Hubert seinen Neuzugang.

Le Roux selbst zeigte sich hocherfreut über sein erfolgreiches Crowdfunding. "Ich hatte mir bis Weihnachten eine Deadline gesetzt. Ich habe auch ganz normal weitertrainiert in diesem Winter. Es freut mich sehr, dass es nun mit einem Profivertrag geklappt hat. Ich werde 200 Prozent für meine Mannschaftskameraden geben", kündigte der Allrounder an.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta a San Juan (2.1, ARG)