Nachdem deren Teambus abbrannte

Lotto Soudal hilft van der Poel, Cant und Co.

Foto zu dem Text "Lotto Soudal hilft van der Poel, Cant und Co."
Einer der Mannschaftsbusse des Teams Lotto-Soudal. | Foto: Cor Vos

30.12.2017  |  (rsn) - Das Team IKO-Beobank um Cross-Superstar Mathieu van der Poel und Weltmeisterin Sanne Cant hat am Freitag seinen Mannschaftsbus eingebüßt: Im Rahmen eines Rennens der Nachwuchsmannschaft des Rennstalls brannte der Bus in Bevel aus bislang ungeklärten Gründen aus. Doch schon am Samstag beim Superprestige-Rennen in Diegem werden die Cross-Asse wieder im Trockenen sitzen, denn Team-Manager Christoph Roodhooft hat schnell eine Lösung gefunden.

"Ich habe am Freitag sofort herumtelefoniert", erklärte Roodhooft der belgischen Zeitung Het Nieuwsblad. Dabei erreichte er Paul De Geyter, den neuen Teamchef des Lotto Soudal-Rennstalls von André Greipel. "Wir können von jetzt an einen der Busse von ihnen benutzen", so Roodhooft weiter. "Diese Busse sind teilweise noch nicht im Einsatz im Winter und wir können einen bis zum Ende der Cross-Saison mieten. Wir überlappen nicht mit ihrer Straßensaison, so dass das eine gute Lösung ist."

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour of Black Sea (2.2, TUR)