Ergebnismeldung 20. Tour Down Under

Porte jubelt erneut am Willunga Hill, Impey vor Gesamtsieg

Foto zu dem Text "Porte jubelt erneut am Willunga Hill, Impey vor Gesamtsieg"
Richie Porte (BMC) hat die Königsetappe der 20. Tour Down Under gewonnen. | Foto: Cor Vos

20.01.2018  |  (rsn) - Richie Porte (BMC) hat wie in den vergangenen vier Jahren auch die Königsetappe der Tour Down Under gewonnen. Der Titelverteidiger aus Australien entschied den fünften Abschnitt seiner Heimatrundfahrt nach 151,5 Kilometern von McLaren Vale zur Bergankunft am Willunga Hill mit acht Sekunden Vorsprung auf den Südafrikaner Daryl Impey (Mitchelton-Scott) durch, der das ockerfarbene Trikot des Spitzenreiters übernahm und nun beste Chancen auf den Gesamtsieg hat. Mit zehn Sekunden Rückstand Dritter wurde der Niederländer Tom Jelte Slagter (Dimension Data), der eine fünfköpfige Verfolgergruppe ins Ziel führte.

Der bisherige Gesamtführende Peter Sagan (Bora-Hansgrohe) verlor schon im unteren Teil des Schlussanstiegs den Kontakt und kam mit 2:33 Minuten Rückstand ins Ziel. Sein australische Teamkollege Jay McCarthy belegte 24 Sekunden hinter Porte Rang 23. Beide spielen im Klassement keine Rolle mehr, in dem Impey vor der abschließenden 6. Etappe in Adelaide nun vor dem zeitgleichen Porte in Führung liegt. Diese beiden Fahrer werden morgen auf dem Rundkurs den Gesamtsieg unter sich ausmachen, da der drittplatzierte Slagter bereits 16 Sekunden Rückstand aufweist.

Sagan behauptete seine Spitzenposition in der Punktewertung, der junge Südafrikaner Nicholas Dlamini (Dimension Data) wird die Bergwertung gewinnen, sofern er in Adelaide ins Ziel kommt. Der Kolumbianer Egan Arley Bernal (Sky), der am Willunga Hill hinter dem Belgier Dries Devenyns (Quick-Step Floors) Vierter wurde, ist neuer Träger des Weißen Trikots des besten Jungprofis der ersten WorldTour-Rundfahrt des Jahres.

Tageswertung::
1. Richie Porte (BMC)
2. Daryl Impey (Mitchelton-Scott) +0:08
3. Tom Jelte Slagter (Dimension Data) +0:10
4. Dries Devenyns (Quick-Step Floors) s.t.
5. Egan Arley Bernal (Sky)
6. Gorka Izagirre (Bahrain-Merida)
7. Diego Ulissi (UAE Team Emirates)
8. Robert Gesink (LottoNL-Jumbo) +0:14
9. Ion Izagirre (Bahrain-Merida) s.t.)
10. Ruben Guerreiro (Trek-Segafredo)

Gesamtwertung:

1. Daryl Impey (Mitchelton-Scott)
2. Richie Porte (BMC) s.t.
3. Tom Jelte Slagter (Dimension Data) +0:16
4. Diego Ulissi (UAE Team Emirates) +0:20
5. Dries Devenyns (Quick-Step Floors) s.t.

Das Finale der Königsetappe im Video: