Sturz auf 2. Etappe der Tour Down Under

Schulter ausgekugelt - Morabito hilft sich selbst

17.01.2018  |  (rsn) - Das nennt man wohl hart im Nehmen. Steve Morabito (Groupama-FDJ) kugelte sich bei einem Sturz auf der 2. Etappe der Tour Down Under die Schulter aus, doch statt ärztliche Hilfe in Anspruch zu nehmen, schritt der Schweizer selbst zur Tat und renkte sich mit Hilfe eines Betreuers aus seinem... Jetzt lesen

TDU: Bora nach 2. Etappe mit zweispältiger Bilanz

Sagan verpasst den Etappensieg, aber McCarthy macht Boden gut

17.01.2018  |  (rsn) - Nicht nur Rüdiger Selig (Bora-hansgrohe) empfand das Finale der 2. Etappe der Tour Down seinem Teamkollegen Peter Sagan "wie auf den Leib geschneidert", wie der Berliner in seinem Tagebuch auf Radsport News schrieb. Die drei Zielrunden um den Zielort Stirling herum erwiesen sich in den... Jetzt lesen

Highlights im Video

Unwiderstehlich: Ewan sprintet bergauf an Sagan vorbei

17.01.2018  |  (rsn) - In Abwesenheit des zuvor abgehängten André Greipel (Lotto Soudal) hat Caleb Ewan (Mitchelton-Scott) ausgerechnet bei der schweren, ansteigenden Ankunft von Stirling seinen ersten Etappensieg bei der diesjährigen Tour Down Under gefeiert. Der Australier sprintete vom Hinterrad des... Jetzt lesen

TDU: Doppelsieg für Mitchelton-Scott in Stirling

Ewan gewinnt Etappe, “die mir nicht mal lag“

17.01.2018  |  (rsn) - Bei den klassischen Massensprints im Kriterium von Adelaide und auf der 1. Etappe der Tour Down Under in Lyndoch musste sich Caleb Ewan (Mitchelton-Scott) Peter Sagan (Bora-hansgrohe) und André Greipel (Lotto Soudal) geschlagen geben. Doch ausgerechnet bei der ansteigenden Ankunft von... Jetzt lesen

Heute kurz gemeldet

TDU: 3. Etappe wird verkürzt, Bremer Sixdays an De Ketele/Reinhardt

17.01.2018  |  (rsn) - Dass das Peloton bei der Tour Down Under unter Extrembedingungen unterwegs ist, ist nichts Neues. Doch für den Donnerstag kündigten die Meteorologen Temperaturen von 40 Grad Celsius an und veranlassten die Organisatoren des ersten WorldTour-Events des Jahres zum Handeln: Die 3. Etappe der... Jetzt lesen

Ergebnismeldung 20. Tour Down Under

Ewan jubelt in Stirling, Greipel ist die Führung los

17.01.2018  |  (rsn) - Nachdem er sich zum Auftakt der 20. Tour Down Under noch André Greipel (Lotto Soudal) geschlagen geben musste, sicherte sich Caleb Ewan (Mitchelton-Scott) auf der 2. Etappe seiner Heimatrundfahrt den ersten Saisonsieg. Der 23-jährige Australier entschied nach 148,6 Kilometern von Unley... Jetzt lesen

Tour Down Under, Tropicale Amissa Bongo

Vorschau auf die Rennen des Tages / 17. Januar

16.01.2018  |  (rsn) - Welche Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? Auch in diesem Jahr liefert radsport-news.com kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe. Tour Down Under (UWT), 2. Etappe - 148,6km Nach dem... Jetzt lesen

Weltmeister Dritter zum Auftakt der Tour Down Under

Sagan: “Sicherlich nicht das Resultat, das wir erhofft haben“

16.01.2018  |  (rsn) - War Peter Sagan (Bora-hansgrohe) am Sonntag beim Criterium People`s Choice Classic im ersten Sprint des Jahres gleich ein Sieg gelungen, so musste sich der dreimalige Weltmeister am Dienstag zum Auftakt der Tour Down Under hinter Rekordetappensieger André Greipel (Lotto Soudal) und... Jetzt lesen

Tour Down Under im Video: Massensprint der 1. Etappe

Ewan etwas zu ungeduldig, Greipel mit perfektem Sprint

16.01.2018  |  (rsn) - Das Team Quick-Step Floors hat die Sprinter am Ende der 145 Kilometer langen 1. Etappe der Tour Down Under von Port Adelaide nach Lyndoch auf die Zielgerade gebracht, doch die Ungeduld des jungen Caleb Ewan (Mitchelton-Scott) sorgte dafür, dass es nicht Quick-Step-Sprinter Elia Viviani war,... Jetzt lesen

17. Etappensieg bei Tour Down Under

Oldie Greipel zeigt den Youngstern, wie es geht

16.01.2018  |  (rsn) - André Greipel (Lotto Soudal) ist und bleibt der Rekord-Etappensieger bei der Tour Down Under. Zum Auftakt der 20. Auflage der Rundfahrt in Südaustralien setzte sich der 35-Jährige vor dem zwölf Jahre jüngeren Lokalmatador Caleb Ewan (Mitchelton-Scott) sowie dem dreifachen Weltmeister... Jetzt lesen

Ergebnismeldung 20. Tour Down Under

Greipel zum Auftakt in Lyndoch der Schnellste

16.01.2018  |  (rsn) - Beim People´s Choice Classic am Sonntag fing ihn Peter Sagan (Bora-hansgrohe) noch auf den letzten Metern ab, beim ersten Kräftemessen in einem UCI-Rennen der Saison aber war André Greipel (Lotto Soudal) der Stärkste: Der Hürther gewann die 1. Etappe der 20. Tour Down Under nach 145... Jetzt lesen

Erst zu kurz im Whereabouts-Programm

Lotto Soudals Neoprofi Lambrecht darf in Australien nicht starten

15.01.2018  |  (rsn) - Das ist ein bitterer Tiefschlag für einen jungen Radprofi: Man reist von Belgien nach Australien und freut sich auf den Start beim ersten WorldTour-Rennen seiner Karriere. Doch einen Tag bevor es losgeht, bekommt man mitgeteilt, dass man nicht starten darf. So erging es dem 20-jährigen... Jetzt lesen

Vorschau 20. Tour Down Under

WorldTour-Auftakt mit Sprint-Assen und Entscheidung am Willunga Hill

15.01.2018  |  (rsn) - Während das Thermometer in Deutschland einstellige Zahlen zeigt, beginnt auf der anderen Seite der Welt bei rund 35 Grad Celsius am Dienstag die WorldTour-Saison mit der 20. Auflage der Tour Down Under. Sechs Etappen stehen auf dem Programm, die sich allesamt rund um Adelaide verteilen -... Jetzt lesen

Hürther hat bewährtes Sprint-Team an seiner Seite

Greipel will Down Under Kilometer und Erfolge sammeln

13.01.2018  |  (rsn) - André Greipel (Lotto Soudal) geht optimistisch in die Saison 2018. "Ich freue mich auf das Jahr und habe schon viele Ziele im Kopf", sagte der Hürther in einem Team-Video vor der Tour Down Under Ein erstes dieser Ziel sei ein Erfolgserlebnis bei der Tour Down Under, wo er mit 16... Jetzt lesen

Heute kurz gemeldet

Contador Eurosport-Kommentator, De Ketele/De Pauw jubeln in Rotterdam

11.01.2018  |  (rsn) - Der zum Saisonende 2017 zurückgetretene Alberto Contador wird künftig als Kommentator bei der spanischen Eurosport-Sparte arbeiten. Das bestätigte der Sender am Donnerstag. Der 35-jährige Spanier soll nicht nur "sein umfassendes Wissen über die größten Rennen und seine alten... Jetzt lesen

BMC mit drei Gesamtsiegern zur Tour Down Under

Dennis: “Richie ist unser Mann“

11.01.2018  |  (rsn) - Mit den Gewinnern der vergangenen vier Ausgaben startet das BMC-Team am Dienstag bei der 20. Tour Down Under (16. - 21. Januar). Im beeindruckend stark besetzten Aufgebot des US-Rennstalls steht mit Richie Porte nicht nur der Titelverteidiger, sondern mit Rohan Dennis auch der Sieger von... Jetzt lesen

Ag2R mit fünf Debütanten zur Tour Down Under

Kann Latour beim WorldTour-Auftakt die Australier ärgern?

11.01.2018  |  (rsn) - Mit einer Mischung aus Routiniers und jungen Fahrern tritt die französische FDJ-Equipe bei der 20. Tour Down Under an. Aus dem siebenköpfigen Aufgebot haben lediglich der Luxemburger Ben Gastauer und der Italiener Matteo Montaguti bereits Erfahrungen auf den australischen Straßen sammeln... Jetzt lesen

Niederländer führt Tour-Down-Under-Aufgebot an

Slagter will beim Debüt für Dimension Data auf Sieg fahren

10.01.2018  |  (rsn) - Nachdem er 2013 bereits die Tour Down Under gewinnen konnte - als bisher einziger Niederländer übrigens - will Tom Jelte Slagter bei der am 16. Januar beginnenden 20. Auflage der Rundfahrt durch Australien einen weiteren Versuch im Kampf um das ockerfarbene Trikot starten. Nach seinem... Jetzt lesen

Weltmeister arbeitet in Australien an seiner Form

Sagan will bei TDU den Teamkollegen so viel wie möglich helfen

10.01.2018  |  (rsn) - Bei seinen bisherigen beiden Starts bei der Tour Down Under ist Peter Sagan (Bora-hansgrohe) noch kein Etappensieg gelungen. Ob es bei der diesjährigen 20. Auflage soweit sein könnte, ließ der dreimalige Weltmeister offen. Stattdessen könne er sich auch in den Dienst seiner Teamkollegen... Jetzt lesen

White: “Bestes Sprinterfeld der vergangenen 20 Jahre“

Mitchelton-Scott: Bei der Tour Down Under alle für Ewan

09.01.2018  |  (rsn) - Das australische Mitchelton-Scott-Team startet bei der diesjährigen Tour Down Under ohne Ambitionen im Klassement. Da der viermalige Gesamtsieger Simon Gerrans mittlerweile für BMC fährt und der Vorjahreszweite Esteban Chaves auf seine Teilnahme verzichtet, ruhen die Hoffnungen zum... Jetzt lesen

Aufgebot mit Durchschnittsalter von 23,5 Jahren

Team Sky setzt bei der Tour Down Under auf die Jugend

08.01.2018  |  (rsn) - Zwei neu verpflichtete Youngster führen Team Sky zum WorldTour-Auftakt in Australien an. Der Kolumbianer Egan Bernal wird gleich bei seinem Debüt bei der Tour Down Under (16. - 2.1. Jan.) die Gesamtwertung ins Visier nehmen. Der Norweger Kristoffer Halvorsen will es in den... Jetzt lesen

UAE Team Emirates benennt Aufgebot

Tour Down Under: Ulissi Podiumskandidat,Rui Costa vor Debüt

06.01.2018  |  (rsn) - Rui Costa wird erstmals in seiner Karriere die Tour Down Under bestreiten. Wie sein UAE Team Emirates ankündigte, führt der 31-jährige Portugiese zum WorldTour-Auftakt gemeinsam mit dem Italiener Diego Ulissi das siebenköpfige Aufgebot des überwiegend aus Italienern bestehenden... Jetzt lesen

Lotto Soudal gibt Tour-Down-Under-Aufgebot bekannt

Greipel geht zum Saisonstart wieder in Australien auf Etappenjagd

06.01.2018  |  (rsn) - Zum ersten Mal seit 2014 steht André Greipel wieder am Start der Tour Down Under. Der 35-jährige Hürther führt zum Saisonauftakt in Australien das siebenköpfige Aufgebot seines Lotto Soudal-Teams an und kann dabei in den Sprintankünften auf seinen Freund Marcel Sieberg und den Belgier... Jetzt lesen

Aufgebot für Tour Down Under benannt

Bora-hansgrohe stellt Sagan in Australien ein Top-Team zur Seite

05.01.2018  |  (rsn) - Mit einem erstklassig besetzten Aufgebot startet das deutsche Team Bora-hansgrohe bei der am 16. Januar beginnenden Tour Down Under. Weltmeister Peter Sagan, der wie bereits im vergangenen Jahr in Australien erstmals sein Regenbogentrikot in einem Rennen präsentieren wird, stellt das... Jetzt lesen

Aufgebot für den WorldTour-Auftakt benannt

Education First will Down Under zwei Fahrer in die Top Ten bringen

05.01.2018  |  (rsn) - Bei der am 16. Januar beginnenden 20. Tour Down Under möchte das Education First-Team gleich zwei Fahrer in die Top Ten der Gesamtwertung bringen. Auserkoren dafür sind der spanische Neuzugang Daniel Moreno und Brendan Canty, einer von vier Australiern im siebenköpfigen Aufgebot des... Jetzt lesen

Italiener motiviert zur Tour Down Under

Viviani baut beim Debüt für Quick-Step auf seinen neuen Leadout

05.01.2018  |  (rsn) - Gleich zum WorldTour-Auftakt in Australien kann Elia Viviani zeigen, ob er bei Quick-Step Floors die Lücke zu füllen in der Lage ist, die der Weggang von Marcel Kittel beim belgischen Rennstall hinterlassen hat. Der 28-jährige Italiener führt das siebenköpfige und überwiegend auf ihn... Jetzt lesen

Sütterlin mit Saisondebüt in Australien

TDU: Fernandez soll für Movistar wieder ein Top-Ergebnis holen

05.01.2018  |  (rsn) - Wie im vergangenen Jahr wird Jasha Sütterlin (Movistar) seine Saison in Australien beginnen. Der 25-jährige Freiburger steht im siebenköpfigen Movistar-Aufgebot, das zum WorldTour-Auftakt die Tour Down Under bestreiten wird. "Dort will ich mich zum einen auf die Klassiker vorbereiten,... Jetzt lesen

Tour Down Under

Sunweb mit Arndt und Bauhaus von Berlin nach Adelaide

04.01.2018  |  (rsn) - Die Mannschaftspräsentation des Teams Sunweb im Alten Umspannwerk am Berliner Alexanderplatz mussten vier Fahrer vorzeitig verlassen. Ihr Ziel: der Flughafen. Nikias Arndt, Phil Bauhaus, Sam Oomen und Mike Teunissen flogen noch am Donnerstag in Richtung Adelaide, wo in zehn Tagen die... Jetzt lesen

Tour Down Under: Auch Izagirre-Brüder dabei

Pozzovivo gibt in Australien sein Debüt für Bahrain-Merida

02.01.2018  |  (rsn) - Mit zwei Neuzugängen in Führungsrollen wird das Team Bahrain-Merida vom 16. bis 21. Januar bei der Tour Down Under antreten: Domenico Pozzovivo und Gorka Izagirre teilen sich die Kapitänsbinde bei der ersten WorldTour-Rundfahrt des Jahres mit Gorka Izagirres Bruder Ion. Erfahrung haben... Jetzt lesen

Tour Down Under

Gesink und Bennett führen LottoNL-Jumbo in Australien an

01.01.2018  |  (rsn) - Das niederländische Team LottoNL-Jumbo hat seinen siebenköpfigen Kader für die Tour Down Under 2018 bekanntgegeben. Angeführt wird die Mannschaft von den kletterstarken Robert Gesink und George Bennett, aber auch Robert Wagner ist zum WorldTour-Auftakt mit von der Partie. Komplettiert... Jetzt lesen

Heute kurz gemeldet

Vuelta a Espana mit längerem Zeitfahren in der dritten Woche

29.12.2017  |  (rsn) - Wie in diesem Jahr wird die dritte Woche der kommenden Vuelta a Espana mit einem längeren Einzelzeitfahren beginnen, das in Torrelavega in der nordspanischen Region Kantabrien ausgetragen wird. Darüber berichtet cyclingnews.com. Das Zeitfahren liegt zwischen zwei Bergetappen in Asturien... Jetzt lesen

Debütant Latour und Cherel führen ihre Equipe an

Tour Down Under: Ag2R wird auch beim 20. Jubiläum dabei sein

29.12.2017  |  (rsn) - Die französische Ag2R-Equipe war bisher bei allen 19 Austragungen der Tour Down Under (16. - 21. Jan.) dabei und sammelte dabei vier Gesamtsiege ein. Auch bei der 20. Auflage der WorldTour-Rundfahrt durch den australischen Süden wird der Rennstall von Manager Vincent Lavenue vertreten... Jetzt lesen

Saisonstart in Australien, Giro statt Tour

Wagner zieht künftig van Poppel die Sprints an

29.12.2017  |  (rsn) - Wie bereits 2017 wird Robert Wagner (LottoNL-Jumbo) seine Saison in Australien bei der Tour Down Under beginnen. Im Gegensatz zur diesjährigen Austragung, bei der er eine freie Rolle erhielt, war der 34-Jährige für das erste WorldTour-Rennen des Jahres als Anfahrer von Juan José Lobato... Jetzt lesen

Oss wechselte wegen Sagan zu Bora-hansgrohe

“Einen wie Peter hat der Radsport in 100 Jahren nicht gesehen“

27.12.2017  |  (rsn) - Daniel Oss ist der wohl wichtigste Transfer, den das deutsche Team Bora-hansgrohe im Herbst getätigt hat. Mit dem Italiener, der in den vergangenen fünf Jahren bei BMC für Greg Van Avermaet, Philippe Gilbert und Thor Hushovd gearbeitet hat, stellt Manager Ralph Denk seinem Top-Star Peter... Jetzt lesen

Niederländer fällt für Tour Down Under aus

Herzrhythmusstörungen: Boom muss operiert werden

23.12.2017  |  (rsn) - Lars Boom (LottoNL-Jumbo) muss sich wegen Herzrhythmusstörungen Anfang Januar einer Operation unterziehen und wird deshalb nicht wie geplant, bei der Tour Down Under in die Saison einsteigen können. Der 32-jährige Niederländer hofft aber, dass seine Pläne für die Klassikersaison davon... Jetzt lesen

BMC-Zugang will seinem Landsmann helfen

Gerrans: “Porte hat sein GrandTour-Potenzial noch nicht ausgeschöpft“

18.12.2017  |  (rsn) - Seit der Gründung des Orica-GreenEdge-Rennstalls im Jahr 2012 war Simon Gerrans einer der Kapitäne und lange Zeit auch einer der Erfolgsgaranten des australischen Rennstalls. Doch seit seinem vierten Gesamtsieg bei der Tour Down Under 2016 lief beim Klassikerspezialisten nicht mehr viel... Jetzt lesen

Heute kurz gemeldet

Preidler dabei - FDJ benennt erste Fahrer für Down-Under-Aufgebot

16.12.2017  |  (rsn) - Die FDJ-Equipe hat die ersten fünf Fahrer des Aufgebots benannt, das im Januar zum Auftakt der WorldTour 2018 in Australien bei der Tour Down Under an den Start gehen wird. Ihre Debüts für den französischen Rennstall, der ab dem 1. Januar mit neuem Sponsor unter dem Namen Groupama-FDJ... Jetzt lesen

Comeback bei Tour Down Under?

Navardauskas nach Herzoperation wieder “zu 100 Prozent fit“

13.12.2017  |  (rsn) - Nach seiner Herzoperation Anfang September wird Ramunas Navardauskas möglicherweise schon im Januar bei der Tour Down Under sein Comeback geben. Das teilte sein team Bahrain-Merida in einer Presseerklärung mit. "Da die Ärzte bestätigt haben, dass er keine gesundheitlichen Probleme hat... Jetzt lesen

Heute kurz gemeldet

Gesink kehrt bei Tour Down Under zurück

30.11.2017  |  (rsn) - Seit seinem Sturz bei der Tour de France hat Robert Gesink (LottoNL-Jumbo) kein Rennen mehr bestritten. Der Niederländer zog sich im Juli einen Wirbelbruch zu und musste für zwei Monate eine Rückenstütze tragen. Seit Oktober aber ist er wieder im Straßentraining aktiv und hat nun... Jetzt lesen

“Sprinterfeld diesmal viel stärker“

TDU 2018: Ewan hat Respekt vor der Strecke und vor Greipel

13.11.2017  |  (rsn) - In diesem Jahr war Caleb Ewan (Orica-Scott) der überragende Sprinter der Tour Down Under. Dem 23-jährigen Australier gelangen gleich vier Etappensiege, zudem gewann er zum Auftakt der Rundfahrt durch seine Heimat das nicht zur Gesamtwertung zählende Kriterium in Adelaide. Mit Blick auf... Jetzt lesen

Nach dreijähriger Abwesenheit

Rekordmann Greipel kehrt zur Tour Down Under zurück

04.11.2017  |  (dpa/rsn) - Nach dreijähriger Abstinenz will André Greipel (Lotto Soudal) seine Saison wieder bei der Tour Down Under in Australien beginnen. Wie die Veranstalter mitteilten, wird der 35 Jahre alte Hürther sein Team bei der 20. Auflage des WorldTour-Rennens durch den Süden Australiens vom 16.... Jetzt lesen

Zum 20-jährigen Jubiläum

Tour Down Under 2018 mit zwei Bergankünften in Folge

16.10.2017  |  (rsn) - Die Tour Down Under wird zum 20-jährigen Jubiläum 2018 erstmals in ihrer Geschichte mit zwei aufeinanderfolgenden Bergankünften aufwarten. Wie Renndirektor Mike Turtur im Gespräch mit cyclingnews.com ankündigte, wird zunächst die 4. Etappe, die über 128,2 Kilometer von Norwood nach... Jetzt lesen

Slowake präsentiert Regenbogentrikot in Australien

Sagan startet auch 2018 bei der Tour Down Under in die Saison

10.10.2017  |  (rsn) - Peter Sagan (Bora-hansgrohe) wird wie bereits im vergangenen Jahr zum Saisonauftakt sein Regenbogentrikot erstmals in Australien präsentieren. Der 27 Jahre alte Slowake, der vor gut zwei Wochen in Bergen/Norwegen seinen dritten Weltmeistertitel eingefahren und damit Radsportgeschichte... Jetzt lesen

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Santos Tour Down Under (2.UWT, AUS)
  • Radrennen Männer

  • La Tropicale Amissa Bongo (2.1, GAB)
  • New Zealand Cycle Classic (2.2, NZL)
PROFI-TEAMS
RANGLISTE MÄNNER

Weltrangliste - Einzelwertung

(24.10.2017)

 1. Van Avermaet     4153
 2. Froome           3692
 3. Sagan            3344

WorldTour - Einzelwertung

(24.10.2017)

 1. Van Avermaet     3582
 2. Froome           3452
 3. Dumoulin         2545

WorldTour - Teamwertung

(24.10.2017)

 1. Sky             12806
 2. Quick-Step      12652
 3. BMC             10961

Europe Tour - Einzelwertung

(24.10.2017)

 1. Bouhanni        1124
 2. De Buyst         935
 3. Greipel          886

Europe Tour - Teamwertung

(24.10.2017)

 1. Wanty            3235
 2. Cofidis          3169
 3. Androni          2959

Europe Tour - Nationenwertung

(24.10.2017)

1.  Frankreich       5802
2.  Italien          5676
3.  Belgien          5172

RANGLISTE FRAUEN

Weltrangliste - Einzelwertung

(24.10.2017)

 1. Van Vleuten     1475
 2. Van Der Breggen 1252
 3. Vos             1012

Weltrangliste - Teamwertung

(24.10.2017)

 1. Boels Dolmans   3368
 2. Sunweb          3050
 3. Orica Scott     2705

Weltrangliste - Nationenwertung

(24.10.2017)

 1. Niederlande     5398
 2. USA             2545
 3. Italien         2396

World Tour - Einzelwertung

(24.10.2017)

 1. Van Der Breggen 1016
 2. Van Vleuten      989
 3. Niewiadoma       856

World Tour - Teamwertung

(24.10.2017)

 1. Boels Dolmans   3273
 2. Sunweb          2153
 3. Wiggle High5    1824