Ergebnismeldung 101. Giro d’Italia

Schachmann triumphiert in Prato Nevoso, Yates büßt Zeit ein

Foto zu dem Text "Schachmann triumphiert in Prato Nevoso, Yates büßt Zeit ein"
Maximilian Schachmann (Quick-Step Floors) hat beim 101. Giro d’Italia den größten Erfolg seiner Karriere eingefahren. | Foto: Cor Vos

24.05.2018  |  (rsn) - Maximilian Schachmann (Quick-Step Floors) hat beim 101. Giro d’Italia den größten Erfolg seiner Karriere eingefahren. Der 24-jährige Berliner sicherte sich aus einer Ausreißergruppe heraus die 18. Etappe über 196 Kilometer von Abbiategrasso nach Prato Nevoso an der dortigen Bergankunft auf 1.607 Metern Höhe souverän zehn Sekunden vor dem Spanier Ruben Plaza (Israel Cycling Academy) und 16 vor dem Italiener Mattia Cattaneo (Androni-Sidermec). Christoph Pfingsten (Bora-hansgrohe) rundete als Vierter (+1:10) den erfolgreichen Tag für die Deutschen ab.

"Ich fühle mich großartig. Es ist toll gleich bei der ersten Grandtour-Teilnahme eine Etappe zu gewinnen. Jeder sagt hier, dass es ein wirklich schwerer Giro ist, das macht einen solchen Erfolg umso schöner", strahlte Schachmann im Ziel.

Simon Yates (Mitchelton-Scott) verteidigte bei der ersten von drei Bergankünften in Folge zwar sein Rosa Trikot, büßte aber im Finale gegenüber dem Gesamtzweiten Tom Dumoulin (Sunweb), Chris Froome (Sky) und Domenico Pozzovivo (Bahrain-Merida) an Boden ein und liegt jetzt im Gesamtklassement nur noch 28 Sekundenvor dem Titelverteidiger aus den Niederlanden.

Pozzovivo behauptete Rang drei, hat aber jetzt nur noch 2:43 Minuten Rückstand auf das Rosa Trikot, Froome (+3:22) tauschte mit dem Franzosen Thibaut Pinot (Groupama-FDJ/+4:24) die Plätze und ist neuer Vierter. Der Österreicher Patrick Konrad (Bora-hansgrohe/+7:05) arbeitete sich vom elften auf den zehnten Platz vor

Tageswertung:
1. Maximilian Schachmann (Quick-Step Floors)
2. Ruben Plaza (Israel Cycling Academy) +0:10
3. Mattia Cattaneo (Androni-Sidermec) +0:16
4. Christoph Pfingsten (Bora-hansgrohe) +1:10
5. Marco Marcato (UAE Team Emirates) +1:26
6. Michael Mørkøv (Quick-Step Floors) +1:36
7. Viacheslav Kuznetsov (Katusha-Alpecin)+1:52
8. Jos van Emden (LottoNL-Jumbo) +3:22
9. Alex Turrin (Wilier Triestina) +3:29
10.Davide Ballerini (Androni -Sidermec) +5:09

Gesamtwertung:
1. Simon Yates (Mitchelton-Scott)
2. Tom Dumoulin (Sunweb) + 0:28
3. Domenico Pozzovivo (Bahrain-Merida) +2:43
4. Chris Froome (Sky) +3:22
5. Thibaut Pinot (Groupama - FDJ) + 4:24
6. Miguel Angelo Lopez (Astana) +4:54
7. Rohan Dennis (BMC) +5:09
8. Pello Bilbao (Astana) +5:54
9. Richard Carapaz (Movistar) +5:59
10. Patrick Konrad (Bora-hansgrohe) +7:05

Punktewertung:
1. Elia Viviani (Quick-Step Floors)

Bergwertung:
1. Simon Yates (Mitchelton-Scott)

Nachwuchswertung:
1. Miguel Angel Lopez (Astana)

Teamwertung:
1. Sky

Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Baltic Chain Tour 2018 (2.2, EST)
  • Tour du Poitou Charentes, (2.1, FRA)
  • GP Stad Zottegem (1.1, BEL)
  • Grand Prix des Marbriers (1.2, FRA)