Zusammenstoß bei 60 km/h

Vogel nach Not-OP in “stabilem Zustand“

Foto zu dem Text "Vogel nach Not-OP in “stabilem Zustand“"
Kristina Vogel befindet sich nach der Not-OP in stabilem Zustand. | Foto: Cor Vos

27.06.2018  |  Berlin (dpa) - Die im Training auf der Bahn in Cottbus schwer verunglückte Kristina Vogel befindet sich in stabilem Zustand, wie der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) am Nachmittag mitteilte. Die in der Nacht in Berlin vorgenommene Not-Operation sei gut verlaufen, hieß es weiter, Vogel werde weiterhin intensivmedizinisch betreut. Ihr Manager Jörg Werner sagte der Deutschen Presse-Agentur: "Im Moment ist tätsächlich nicht zu sagen, wo die Reise hingeht."

Wie ein Sprecher des Berliner Unfallkrankenhauses in Berlin-Marzahn sagte, wurde Vogel in der Nacht mehrere Stunden lang operiert. Zum Zustand der schwer an der Wirbelsäule verletzten elfmaligen Weltmeisterin machte er aber keine Angaben machen. Neben der Wirbelsäulenverletzung sind Brüche des Schlüsselbeins und mehrere weitere Frakturen Grund für die Sorgen um die 27-Jährige.

"Geschockt und fassungslos", reagierte Vogels langjährige Teamkollegin Miriam Welte. "Ich habe ihrem Lebensgefährten Michael Seidenbecher geschrieben, dass ich an sie denke", berichtete die 31-jährige Welte, die 2012 bei den Olympischen Spielen in London zusammen mit Vogel Gold im Teamsprint gewonnen hatte.

Am Dienstag hatte Vogel zusammen mit Pauline Grabosch in Cottbus trainiert, als es zu dem schrecklichen Unfall kam. Als Grabosch von der Betonpiste fuhr, beschleunigte Vogel und war dann mit einem Tempo von rund 60 Stundenkilometern mit einem niederländischen Junioren-Fahrer zusammengeprallt.

Das bestätigte am Mittwoch Jeffrey Kimmels, Pressesprecher des niederländischen Radsport-Verbandes KNWU. "Sein Zustand ist okay. Er hat keine ernsthaften Verletzungen", sagte Kimmels. Schon unmittelbar nach dem Unfall hatte Bundestrainer Detlef Uibel gesagt: "Wir machen uns große Sorgen um Kristina. Es sieht sehr schlimm aus."

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour of Black Sea (2.2, TUR)