Titelverteidiger führt Team Sky an

Froome will mit fünftem Tour-Sieg Geschichte schreiben

Foto zu dem Text "Froome will mit fünftem Tour-Sieg Geschichte schreiben"
Chris Froome (Sky) will im Juli sein fünftes Gelbes Tour-Trikot erobern | Foto: Cor Vos

03.07.2018  |  (rsn) - Einen Tag, nachdem der Radsportweltverband UCI das Verfahren gegen Chris Froome eingestellt und den Briten vom Dopingvorwurf freigesprochen hat, hat das Team Sky sein Aufgebot für die am Samstag beginnende 105. Tour de France bekannt gegeben.

Beim Unternehmen fünfter Tour-Sieg wird der 33-jährige Froome wie erwartet von seinem ganz auf ihn zugeschnittenen Aufgebot unterstützt. In den Bergen kann der Brite dabei wie in den vergangenen Jahren auf die erfahren Geraint Thomas, Michal Kwiatkowski und Wout Poels bauen. Den Platz des zu Movistar abgewanderten Mikel Landa übernimmt der erst 21-jährige Tour-Debütant Egan Bernal, der im Mai die Kalifornien-Rundfahrt gewonnen hat und im April Zweiter der Tour de Romandie geworden war.

Vor seiner ersten Frankreich-Rundfahrt steht auch der vielseitig einsetzbare Italiener Gianni Moscon, der ebenso wie der spanische Neuzugang Jonathan Castroviejo eine wichtige Rolle im Teamzeitfahren spielen soll. Vor allem in der ersten Tour-Hälfte - unter anderem auf der Roubaix-Etappe am neunten Tag - wird der Brite Luke Rowe gefordert sein. Im achtköpfigen Tour-Team ist Poels der einzige Fahrer, der bereits bei Froomes Giro-Sieg im Mai dabei war.

"Die letzten 12 Monate waren die schwierigsten, aber auch die unglaublichsten meiner Karriere. Ich bin noch nie die Tour de France nach dem Giro d'Italia gefahren, und das hat eine ganz andere Herangehensweise an meine Saison bedeutet", sagte Froome in einer Pressemitteilung seines Teams.

"Ich möchte mit einem fünften Tour-de-France-Sieg und einem vierten GrandTour-Erfolg in Folge Geschichte schreiben“, so der Sky-Kapitän, der seit dem Sommer 2017 alle große Rundfahrten gewonnen hat und der mit dem Sieg bei der Tour unter anderem mit Eddy Merckx und Miguel Indurain gleichziehen würde. "Ich mache mir keine Illusionen über die Herausforderung, aber ich könnte mir kein besseres Team wünschen, um mich zu unterstützen. Dies ist das größte Rennen des Jahres vor den leidenschaftlichsten Radsportfans, und ich kann kaum erwarten, dass es los geht."

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de France (2.UWT, FRA)
  • Radrennen Männer

  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)