Deutsches Duo unterschreibt für zwei Jahre

Bahrain-Merida verpflichtet Bauhaus und Sieberg

Foto zu dem Text "Bahrain-Merida verpflichtet Bauhaus und Sieberg"
Dieses Bild wird es in Zukunft öfter geben: Marcel Sieberg fährt vor Phil Bauhaus - dann aber im gleichen Trikot | Foto: ROTH

07.08.2018  |  (rsn) - Bahrain-Merida hat die Verpflichtung von Sprinter Phil Bauhaus (Sunweb) und Sprint- und Klassikerspezialist Marcel Sieberg (Lotto Soudal) offiziell bestätigt. Die beiden Deutschen unterschrieben je für zwei Jahre bei dem erst zur Saison 2017 gegründeten Rennstall aus dem Kleinstaat am Persischen Golf.

"Phil ist einer der meistversprechenden Sprinter im Peloton. Wir haben ihn genau beobachtet und sind der Meinung, dass er in der Zukunft im Sprintbereich noch für einige Überraschungen sorgen kann", sagteTeamchef Brent Copeland über den 24-Jährigen Bauhaus.

Über den zwölf Jahre älteren Sieberg äußerte sich Copeland ähnlich positiv. "Marcel bringt uns unglaublich viel Erfahrung auf und neben der Rennstrecke. Auf seine Präsenz bauen wir sehr, vor allem im Sprintzug von Phil. Marcel hat mit den besten Fahrern der Welt zusammengearbeitet und für uns ist er einer der besten, wenn nicht der beste Anfahrer überhaupt", so der Südafrikaner.

Sieberg selbst freut sich auch auf die Zusammenarbeit. "Es ist wie ein Neustart für mich. Das Team hat großes Potenzial und ich hoffe, dass ich mit meinen Fähigkeiten zum Erfolg beitragen kann", so der langjährige Anfahrer von André Greipel. Sein neuer Sprint-Kapitän Bauhaus ergänzte: "Ich fühle bereits, dass das Team an mich glaubt. Ich denke, zusammen können wir erfolgreiche Jahre haben."

Bauhaus feierte seine ersten Erfolge beim Team Stölting, danach wechselte er 2015 zu den Profis bei Bora-hansgrohe, ehe es 2017 zu Sunweb ging. Sein Potenzial unterstrich er mit Etappensiegen beim Criterium du Dauphiné und der Abu Dhabi Tour.

Sieberg begann seine Karriere 2005 bei Lamonta und wurde im Jahr darauf Profi bei Wiesenhof. Danach folgten die Stationen Milram (2007), HTC Columbia (2008-2010) und Lotto Soudal (2011-2018). Seine letzten Siege liegen mehr als zwölf Jahre zurück, als Anfahrer und Teamplayer par Excellence war Sieberg bei seinen Arbeitgebern aber nicht wegzudenken.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine