16. Tour-Etappe

Achterbahnfahrt durch die Alpen

19.07.2006  |  (sid) - Eine weitere Königs-Etappe erwartet heute die Radprofis bei der 93. Tour de France. Fünf Tage vor dem Finale auf den Champs-Elysees in Paris steht die 182km lange Achterbahnfahrt von der Blumenstadt Bourg d´Oisans im Departement Isere durch die Hautes-Alpes nach Savoyen ins Wintersport-Mekka La Toussuire an. Die Strecke führt über zwei Gipfel der höchsten und einen der zweiten Kategorie bis zur Bergankunft auf dem Alpen-Hochplateau.

Direkt nach dem Start in dem ehemaligen Seidenweberdorf im Ecrine-Massiv am Tor zu Frankreichs größtem Nationalpark beginnt der 43km lange Aufstieg zum Col du Galibier, dem mit 2646m hohen "Dach" der diesjährigen Tour. Maximal zehn Prozent Steigung warten auf die Fahrer, die nach dem Gipfelsturm auf der 58km langen Abfahrt zur Sprintprüfung in Saint-Etienne-de-Cuines noch den von dieser Seite eher "harmlosen" Col de Telegraph (1566m) passieren.

Anstrengende Berg- und Talfahrt

Die Berg- und Talfahrt wird am Fuß des Col de la Croix-de-Fer fortgesetzt, dessen Pass-Spitze in 2067m Höhe die Karawane nach 22, 7-km-Klettertour mit bis zu 15 Prozent Steigung erreicht. Einer 20-km-Schussfahrt folgt der Aufstieg zum Col du Mollard (1638m), ehe das Finale über 18,7km mit bis zu elf Prozent Steigung nach La Toussuire bevorsteht.

Das 500-Einwohnerdorf in der mit 40.000 Betten ausgestatteten Urlauberregion hält auch im Zielbereich noch eine schwere Prüfung bereit. Die letzten 3000 m im Heimatort von Slalom-Olympiasieger Jean-Pierre Vidal weisen 100 Höhenmeter auf.

Tour-Tross zum 19. Mal in Bourg d´Oisans

Die für sein Räucherfleisch sowie den Chartreuse-Kräuterlikör bekannte Gegend ist erstmals mit La Toussuire Tour-Etappenziel. Im Gegensatz dazu gastiert die "Große Schleife" bereits zum 19. Mal seit 1952 im Startort Bourg d´Oisans, wo der Spanier Luis Otano 1966 bislang einziger Etappensieger wurde.

Zum 18. Mal beginnt ein Tour-Abschnitt im 3100 Einwohner zählenden Geburtsort von Snowboard-Olympiasiegerin Isabelle Blanc, dessen Bevölkerungszahl sich dank des größten Campingplatzes im Isere-Departement in den Sommermonaten vervierfacht. 1966 war der Kölner Karl-Heinz Kunde im Gelben Trikot von Bourg-d´Oisans Richtung Briancon aufgebrochen, hatte die Führung in der Gesamtwertung aber am Galibier verspielt.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Loir et Cher E Provost (2.2, FRA)
  • Grand Prix of Adygeya (2.2, RUS)
  • GP de Denain Porte du Hainaut (1.1, FRA)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM