Als "Sansone" geführt

Gazetta: Auch Bartoli war Fuentes-Kunde

25.05.2007  |  (Ra) - Nach einer Meldung der italienischen Tageszeitung Gazzetta dello Sport war der frühere italienische Klassikerspezialist Michele Bartoli ebenfalls Kunde beim Dopingarzt Eufemiano Fuentes. Nach Erkenntnissen der Guardia Civil werde der 37-Jährige auf einer Liste als "Sansone" geführt. Das soll der Name eines Hundes von Bartoli gewesen sein.

Bartoli ist ein Freund von Ivan Basso und fuhr mit ihm zwei Jahre bei Fassa Bortolo (2002/03). In dieser Zeit soll er sich bei Fuentes zwei "Dopingprogrammen" unterzogen haben. Auch in seinem letzten Profijahr 2004 sah man Bartoli an der Seite von Basso: im CSC-Team von Bjarne Riis.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine