Circuit Franco Belge: Niederländer feiert ersten Saisonsieg

Veelers sprintet ins Gelbe Trikot, Selig Fünfter

Foto zu dem Text "Veelers sprintet ins Gelbe Trikot, Selig Fünfter"
Tom Veelers (Skil-Shimano) Foto: ROTH

01.10.2011  |  (rsn) - Der Niederländer Tom Veelers (Skil-Shimano) hat die 3. Etappe des Circuit Franco Belge (Kat. 2.1) gewonnen und damit auch die Führung in der Gesamtwertung übernommen. Veelers setzte sich nach 156 Kilometern von Antoing nach Ichtegem vor dem Australier Chris Sutton (Sky) und dem Franzosen Sebastien Chavavenl (Europcar) durch. Der Australier Robbie McEwen (Radioshack) wurde Tagesvierter, dahinter landete der Berliner Rüdiger Selig auf Rang fünf.

Am Freitag hatte Sutton noch vor Veelers gewonnen. Diesmal drehte der 27-Jährige den Spieß um und feierte seinen ersten Saisonsieg.

Im Gesamtklassement bleibt es weiter spannend. Veelers führt jetzt vor dem zeitgleichen Sutton, Auftaktsieger McEwen hat als Dritter ebenso wie der viertplatzierte Niederländer Ronan Van Zandbek (Skil-Shimano) fünf Sekunden Rückstand. Selig belegt Rang sieben, zwölf Sekunden hinter dem neuen Träger des Gelben Trikots.

Später mehr

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine