Franzose fällt ein halbes Jahr aus

Roux bricht sich bei Crossrennen zwei Rückenwirbel

Foto zu dem Text "Roux bricht sich bei Crossrennen zwei Rückenwirbel"
Anthony Roux (FDJ) hat sich bei einem Crossrennen schwer verletzt. | Foto: ROTH

11.10.2011  |  (rsn) – Anthony Roux (FDJ) hat sich bei einem Crossrennen schwer verletzt und wird mindestens sechs Monate ausfallen. Der 24 Jahre alte Franzose stürzte am Sonntag beim Cyclocross von Boulzicourt in den französischen Ardennen und hat sich dabei nach Angaben der L’Equipe-Onlineausgabe zwei Rückenwirbel gebrochen. Er wird derzeit in einem Krankenhaus in Reims behandelt und soll heute operiert werden.

Wie FDJ-Teamchef Marc Madiot mitteilte, sei Roux aber nicht gelähmt. „Ich habe mit ihm telefoniert und ihn gefragt, ob er seine Füße spüre. Er hat mit ja geantwortet, aber ich konnte nicht viel mit ihm reden“, so Madiot zur L’Euipe.

Anthony Roux hat in diesem Jahr in seiner Heimat die Rundfahrten Circuit de la Sarthe und Circuit de Lorraine sowie Mitte September das Eintagesrennen GP de la Somme gewonnen. Bei den französischen Meisterschaften war er Zweiter im Straßenrennen geworden.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine