Kupfernagel: "Olympisches Zeitfahren das große Ziel"

Salzwedel und Dornbusch lenken RusVelo-Teams

Foto zu dem Text "Salzwedel und Dornbusch lenken RusVelo-Teams"
Die RusVelo-Teams bei der Präsentation auf Mallorca | Foto: ROTH

22.02.2012  |  (rsn) – Nicht nur der Katusha-Rennstall baut auf eine deutsche Teamleitung; auch die beiden RusVelo-Teams, die sich am Dienstag auf Mallorca der Öffentlichkeit vorstellten, werden von Deutschen gelenkt.

Heiko Salzwedel, der seit 2010 schon die russische Bahn-Nationalmannschaft betreut, zeichnet als Generalmanager sowohl für das Männer- als auch für das Frauenteam verantwortlich und fungiert darüber hinaus als Trainer gemeinsam mit seinem Landsmann Andreas Lang. Im Management tätig ist zudem Raphael Schweda, ehemals Teamchef des Wiesenhof-Rennstalls. Sportliche Leiter der Männermannschaft sind der Australier Henk Vogels, der Niederländer Egon van Kessel und der Russe Oleg Grishkine.

"Wir haben eine wichtige Saison vor uns, mit den Olympischen Bahn-Wettbewerben, den Straßenrennen und Zeitfahren”, sagte Salzwedel auf Mallorca. „Das sind unsere Hauptziele, um die herum wir eine Reihe von Zwischenzielen legen, die wir zur Vorbereitung nutzen wollen.“

Das 22 Fahrer starke Männer-Team, das bereits bei der Algarve-Rundfahrt dabei war und ab Freitag bei der Tour de Langkawi am Start stehen wird, besteht nur aus Russen und ist mit einer Professional Continental-Lizenz ausgestattet. RusVelo tritt auch als Bahn-Team an und kann dabei auf bewährte Kräfte wie Aleksey Markov, Alexander Serov, Ivan Kovalev und Evgeny Kovalev vertrauen, die 2011 Russischer Meister in der Mannschaftsverfolgung wurden. Bekannte Namen sind zudem die Straßenprofis Nikolai Trusov, Ivan Rovny und Dmitry Kozonchuk.

Der ehemalige Bundestrainer Jochen Dornbusch ist Sportlicher Leiter des RusVelo-Frauenteams, in dessen 14-köpfigem Aufgebot mit Hanka Kupfernagel, Laura Fouquet und Romy Kaspers auch drei deutsche Fahrerinnen stehen. Neben der 37 Jahre alten Kupfernagel werden die beiden Russinnen Svetlana Bubnenkova und Olga Zabelinskaya das Team anführen.

"Ich beginne jetzt mit der Vorbereitung auf das Olympische Zeitfahren in London, mein großes Ziel für dieses Saison. Dann hoffe ich, bei der Zeitfahr-WM in den Niederlanden gut abzuschneiden, ein anderes großes Ziel für mich”, so Kupfernagel, die in der abgelaufenen Cross-Saison krankheitsbedingt nicht so recht in Form kam und auch ihren WM-Start absagte.

Die RusVelo-Teams sind Teil des ambitionierten Russian Global Cycling Projects (RGCP), das im Jahr 2008 vom russischen Verbandspräsidenten Igor Makarov in die Wege geleitet wurde und auf staatliche Unterstützung bauen kann. Ziel ist es, den russischen Radsport in den kommenden Jahren an die Weltspitze zu führen. Sponsoren der RusVelo-Teams sind die Novikombank, die Gazprombank, die Sberbank und der Pipeline-Konzern Transneft.

Das RusVelo-Männer-Team 2012: Arkimedes Arguelles, Nikita Es'kov, Sergey Firsanov, Valery Kaikov, Alexander Khatuntsev, Sergey Klimov, Evgeny Kovalev, Ivan Kovalev, Dmitry Kozonchuk, Leonid Krasnov, Alexey Markov, Aleksander Mironov, Artem Ovechkin, Ivan Rovny, Alexander Serov, Nikolai Trusov, Valery Valynin, Artur Ershov, Victor Manakov, Ivan Savitsky, Nikolay Zhurkin, Matvey Zubov (alle Rus)

Das RusVelo-Frauen-Team 2012: Venera Absalyamova, Alina Bondarenko, Natalia Boyarskaya, Svetlana Bubnenkova, Alexandra Goncharova, Viktorya Kondel, Elena Lichmanova, Lydia Malakhova, Irina Molicheva, Evgenia Romanyuta, Olga Zabelinskaya (alle Rus), Laura Fouquet, Romy Kasper, Hanka Kupfernagel (alle Ger)

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine