Nach CAS-Urteil

Kolobnev kehrt zu Katusha zurück

Foto zu dem Text "Kolobnev kehrt zu Katusha zurück"
Alexander Kolobnev kehrt zu seinem Katusha-Team zurück. | Foto: ROTH

28.03.2012  |  (rsn) – Der vom Dopingvorwurf freigesprochene Alexander Kolobnev kehrt zu seinem Katusha-Team zurück. Wie der russische WorldTour-Rennstall am Mittwoch bekanntgab, unterschrieben der 31 Jahre alte Russe und General-Manager Hans-Michael Holczer einen Vertrag für die Saison 2012. Das Renn-Programm des zweimaligen Vize-Weltmeisters und Olympia-Dritten von 2008 soll so schnell wie möglich zusammengestellt werden. Nach einem Trainingsunfall kann Kolobnev bis auf weiteres aber nicht an Rennen teilnehmen.

„Ich bin sehr glücklich, dass mir Katusha vorgeschlagen hat, zum Team zurückzukehren“, kommentierte Kolobnev die Vertragsunterzeichnung. „Ich hatte eine sehr harte Zeit in meinem Leben, aber die liegt jetzt hinter mir.“

„Alexander Kolobnev ist als namhafter russischer Fahrer von Bedeutung für unseren Sponsor Itera und das Russian Global Cycling Project", so Hans-Michael-Holczer auf Anfrage von Radsport News. „Ich wünsche ihm jetzt zunächst eine schnelle und gute Genesung."

Kolobnev war bei der Tour de France 2011 positiv auf das Diuretikum Hydrochlorothiazid getestet worden und war vom Russischen Verband zu einer geringen Geldstrafe verurteilt worden. Gegen das seiner Meinung nach zu milde Urteil hatte der Radsport-Weltverband UCI vor dem Internationalen Sportgerichtshof CAS einspruch eingelegt.

Kolobnev konnte nach Auffassung der Richter jedoch nachweisen, dass er das Mittel aus medizinischen Gründen zur Behandlung einer Gefäß-Krankheit verwendet hatte. Daher bestätigte der CAS die vom Russischen Verband ausgesprochene Strafe.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Giro d´Italia (2.UWT, ITA)
  • Radrennen Männer

  • An Post Rás (2.2, IRL)
  • Baloise Belgium Tour (2.HC, BEL)
  • Hammer Stavanger (2.1, NOR)
  • Circuit de Wallonie (1.2, BEL)
  • Boucles de l´Aulne - (1.1, FRA)
  • Tour of Japan (2.1, JPN)