71. Paris-Nizza: Bouhanni nach Sturz ausgeschieden

Kittel gewinnt 2. Etappe, Viviani in Gelb


Marcel Kittel (Argos-Shimano) gewinnt die 2. Etappe von Paris-Nizza. | Foto: ROTH

05.03.2013  |  (rsn) – Marcel Kittel (Argos-Shimano) hat die 2. Etappe von Paris-Nizza gewonnen. Der 24 Jahre alte Erfurter entschied nach 200,5 Kilometern von Vimory nach Cérilly auf ansteigender Zielgeraden den Massensprint vor dem Italiener Elia Viviani (Cannondale) für sich und feierte seinen zweiten Saisonerfolg. Dritter wurde der Australier Leigh Howard (Orica-GreenEdge).

„Weil der letzte Kilometer anstieg, hatte ich meinen Jungs gesagt, so lange wie möglich zu warten. Wir waren zwar doch ein bisschen früh dran, aber ich habe dann den Weg durch das Feld gefunden. Ich bin sehr glücklich, dass der Plan so aufgegangen ist“, sagte Kittel im Ziel.

Auf den Plätzen vier bis sieben folgten der Slowene Borut Bozic (Astana), der Franzose Samuel Dumoulin (Cofidis), der Belgier Gianni Meersman (Omega Pharma-Quick-Step) und Dumoulins Landsmann Romain Feillu (Vacansoleil-DCM). Achter wurde der Belgier Jens Debusschere (Lotto Belisol), gefolgt vom Spanier José Joaquin Rojas (Movistar) und dem Franzosen Tony Gallopin (RadioShack-Leopard).

Nacer Bouhanni (FDJ), der Träger des Gelben Trikots, schied nach einem Sturz mit Schnittwunden im Gesicht und einer Handgelenksverletzung aus. Neuer Gesamtführender ist Viviani, der sieben beziehungsweise acht Sekunden vor den beiden Franzosen Sylvain Chavanel (Omega Pharma-Quick-Step) und Damien Gaudin (Europcar) liegt.

Viviani führt nun auch die Punkte- und die Nachwuchswertung an. Das Bergtrikot trägt weiter der Niederländer Bertjan Lindeman (Vacansoleil-DCM). Die Teamwertung führt Omega Pharma-Quick-Step an.


Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Rwanda (2.2, RWA)
  • Jelajah Malaysia (2.2, MAS)

Newsletter:

DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM