Grand Départ zum sechsten Mal in den Niederlanden

Tour de France wird 2015 in Utrecht gestartet

Foto zu dem Text "Tour de France wird 2015 in Utrecht gestartet"
| Foto: A.S.O.

08.11.2013  |  (rsn) – Die Tour de France wird 2015 in Utrecht in den Niederlanden starten. Das bestätigte der Organisator ASO am Freitag offiziell, nachdem bereits vor mehreren Wochen entsprechende Gerüchte die Runde gemacht hatten. „Utrecht hat schon lange Zeit versucht, den Grand Départ zu bekommen und dafür hart gearbeitet. Sie haben es verdient. Wir freuen uns darauf ”, erklärte Tour-Direktor Christian Prudhomme im niederländischen Radiosender NOS.

„Wir haben uns schon seit zwölf Jahren um den Grand Départ bemüht“, konkretisierte Jeroen Wielaert vom örtlichen Organisationskomitee ebenfalls bei NOS. „Christian Prudhomme war von unserer Beharrlichkeit beeindruckt.” Insgesamt soll der Tour-Start zehn Millionen Euro kosten, wovon die Hälfte durch öffentliche Mittel aufgebracht wird.

Die Tour de France wird damit zum sechsten Mal in ihrer Geschichte in den Niederlanden gestartet – so oft wie noch in keinem anderen Land abgesehen von Frankreich. Den Anfang machte im Jahr 1954 Amsterdam, gefolgt von Scheveningen (1973), Leiden (1978), 's-Hertogenbosch (1996) und Rotterdam (2010).

Erstmals in ihrer Geschichte wird die Frankreich-Rundfahrt in zwei aufeinanderfolgenden Jahren nicht in der Heimat gestartet. 2014 wird der Grand Départ in der englischen Provinz Yorkshire ausgetragen.

Einzelheiten über den Tour-Start 2015 werden laut ASO am 28. November in Pressekonferenzen in Paris und Utrecht bekannt gegeben.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine