51,115 Kilometer in 60 Minuten

Jens Voigt stellt neuen Stundenweltrekord auf

Foto zu dem Text "Jens Voigt stellt neuen Stundenweltrekord auf"
Jens Voigt auf dem Weg zum Stundenweltrekord | Foto: Ulf Schiller schillerphoto.com

18.09.2014  |  (rsn) – Jens Voigt hat in Grenchen/ Schweiz einen neuen Stundenweltrekord aufgestellt. Auf dem Oval des Velodrome Suisse legte der Berliner einen Tag nach seinem 43. Geburtstag in 60 Minuten Fahrzeit 51,115 Kilometer zurück.

Damit überbot Voigt deutlich den bisherigen Rekord von 49,7 Kilometer, den vor neun Jahren der Tscheche Ondrej Sosenka aufgestellt hatte.

„Ich bin überglücklich, ich bin vielleicht einen Tick zu schnell losgefahren, habe dann im Mittelteil etwas rausgenommen und habe dann in den letzten 20 Minuten alles in die Waagschale geworfen“, sagte Voigt, der nur unwesentlich langsamer war als Francesco Moser 1984 (51,151). „Ich war deutlich schneller, als ich je erwartet hatte“, fügte er an.

„Das war der gelungene Abschluss einer großen Karriere. Jens Voigt hat bei seinem letzten Auftritt noch einmal viele Emotionen geweckt und das Publikum begeistert. Das wird in Erinnerung bleiben", kommentierte Rudolf Scharping, Präsident des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR), Voigts erfolgreiche Weltrekordjagd, mit er sich sich als erster deutscher Fahrer in die Siegerliste eintrug.

„Es ist inspirierend für uns alle, es ist eine fantastische Leistung", sagte Brian Cookson, der Präsident des Radsportweltverbands UCI. „Wie ein 43-Jähriger noch in der Lage diese Leistung zu bringen – das ist, es ist eine riesige Auszeichnung für ihn."

Später mehr

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine