Keine Tour of Utah für den Titelverteidiger

Danielson positiv auf synthetisches Testosteron getestet

Foto zu dem Text "Danielson positiv auf synthetisches Testosteron getestet"
Tom Danielson (Cannondale Garmin) | Foto: Cor Vos

03.08.2015  |  (rsn) - Tom Danielson (Cannondale Garmin) ist am 9. Juli bei einer Trainingskontrolle positiv auf synthetisches Testosteron getestet worden. Dies teilte der US-Amerikaner am Montag via Twitter mit.

„Das war einer der schlimmsten Abende meines Lebens. Die USADA hat mich per Telefon informiert, dass ich positiv getestet worden bin", schrieb Danielson.

Der 37-Jährige bestreitet allerdings, gedopt zu haben. „Ich habe weder dies noch eine andere verbotene Substanz eingenommen. Ich verstehe nicht, wie und warum das passieren konnte", so Danielson in einem weiteren Tweet.

Bei der heute beginnenden Tour of Utah (3. - 9. Aug. / 2HC) wird der Titelverteidiger nicht antreten können. Er werde nun die B-Probe abwarten und die Nahrungsergänzungsmittel überprüfen, die er eingenommen habe, so Danielson.

Der Rundfahrtspezialist war im Oktober 2012 bereits für sechs Monate gesperrt worden, nachdem er Doping in seiner Zeit beim damaligen Discovery Channel-Team zugegeben und als Kronzeuge gegen Lance Armstrong ausgesagt hatte. Nach seiner Rückkehr hatte Danielson die Utah-Rundfahrt 2013 und 2014 zweimal in Folge gewonnen.

 

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine