Gemeinsame Bewerbung mit Partnerstadt Metz

Trier will Tour-Etappenort 2017 werden


Der Grand Départ 2017 findet in Düsseldorf statt. | Foto: A.S.O.

15.03.2016  |  (rsn) – Trier will Etappenort der Tour de France 2017 werden. Wie der „Trierer Volksfreund“ meldete, habe die viertgrößte rheinland-pfälzische Stadt gemeinsam mit der französischen Partnerstadt Stadt Metz eine Bewerbung bei den Organisatoren des größten Radrennens der Welt abgegeben. Dadurch erhofft sich Oberbürgermeister Wolfram Leibe bessere Chancen auf den Zuschlag.

Die 104. Tour de France startet am 1. Juli 2017 in Düsseldorf mit einem 13 Kilometer langen Einzelzeitfahren, das unter anderem am Rheinufer entlang und über die berühmte Königsallee führt. Die 2. Etappe wird tags darauf von Düsseldorf durch Erkrath, das Neandertal und Mettmann führen. Danach könnte die Tour in Richtung Frankreich, Belgien oder den Niederlanden führen – aber auch noch eine weitere Station in Deutschland einlegen.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Dookola Mazowsza (2.2, POL)
  • Volta a Portugal em Bicicleta (2.1, POR)
  • Tour Alsace (2.2, FRA)
  • Post Danmark Rundt - Tour of (2.HC, DEN)
  • Tour of Qinghai Lake (2.HC, CHN)