Frösis Down Under-Tagebuch / 6. Etappe

Gelungener Saisonauftakt für unser Team

Von Robert Förster

Foto zu dem Text "Gelungener Saisonauftakt  für unser Team"

Robert Förster (Milram)

Foto: ROTH

24.01.2010  |  (rsn) - Am heutigen Sonntag stand nun die letzte Etappe im Zentrum von Adelaide auf dem Plan: ein Rundstreckenrennen über 90 km.

Wir sind heute früh noch eine Stunde gerollt, denn die Beine waren gestern nicht die besten. Um 13:30 Uhr erfolgte der Start. Unser Ziel war heute, das Bergtrikot und vor allem Platz drei von Luke Roberts und Platz neun von Markus Fothen zu verteidigen. Auf dem fünf Kilometer langen, verwinkelten Innenstadtkurs von Adelaide war es von Anfang an ein sehr schnelles Rennen. Aber Thomas Rohregger hatte seine Leute wieder einmal im Griff, so dass er nach knapp der Hälfte des Rennens sein Bergtrikot endgültig sicher hatte.

Den ersten Zwischensprint gewann leider McEwen, und schob sich damit im Gesamtklassement an Luke vorbei. Wir haben dann in den letzten Runden noch alles versucht, um Luke nach vorne zu bringen, aber es war einfach nicht sein Kurs. Bei mir spielten dann im Finale die Beine auch nicht mehr mit, so dass ich mit dem Feld ins Ziel rollte. Zu allem Überfluss wurde Henderson Zweiter. Dank der Zeitbonifikation kam er dann auch im Gesamten nach vorne bis auf Rang drei, und Luke war damit nur noch Fünfter.

Alles in allem war es trotzdem für uns ein gelungener Auftakt hier in Australien. Ich brauche sicherlich noch ein paar Kilometer, um ganz vorne mitfahren zu können, aber das wird schon. Nun genießen wir hier noch einen Tag unter der australischen Sonne, um dann wieder zurück ins kalte Deutschland zu fliegen.

Bis die Tage

Euer Frösi

Robert Förster führt zum Saisonauftakt bei der Tour Down Under die Sprintabteilung seines Milram-Teams an. In seinem Tagebuch auf Radsport News wird „Frösi“ vom ersten ProTour-Rennen der Saison berichten.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine