US-Amerikaner wurde nur 21 Jahre

Young stirbt nach Sturz bei Tour of the Gila

29.04.2017  |  (rsn) - Chad Young (Axeon Hagens Berman) ist am Freitag Abend seinen schweren Sturzverletzungen vom vergangenen Sonntag bei der Tour of the Gila (2.2) erlegen. Dies teilte sein Rennstall mit.

"Wir haben einen Freund, Teamkollegen und Familienmitglied verloren. Ich habe keine Worte, um meinen Schmerz über diesen Verlust auszudrücken", so Teamchef Axel Merckx in einer Pressemitteilung.

Der 21-jährige Young war am letzten Sonntag im Rennen auf einer Hochgeschwindigkeitsabfahrt schwer gestürzt und hatte sich dabei schwerste Kopfverletzungen zugezogen. Sein Team hatte bereits am Vortag mitgeteilt, dass man nicht davon ausgehe, dass sich Young von den erlittenen Verletzungen wird erholen können.


RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine