Ergebnismeldungen, 7. Juni

Niewiadoma feiert Ausreißersieg zum Auftakt der Women´s Tour


Katarzyna Niewiadoma (WM3 Energie) hat den Auftakt der Women´s Tour, gewonnen. | Foto: Cor Vos

07.06.2017  |  (rsn) - Das niederländische Team WM3 Energie hat in Großbritannien zum Auftakt der OVO Energy Women's Tour einen Doppelerfolg eingefahren. Die Polnische Meisterin Katarzyna Niewiadoma gewann die 1. Etappe nach 148 Kilometern von Daventry nach Kettering als Solistin mit deutlichem Vorsprung vor ihrer Teamkollegin Marianne Vos. Die Niederländerin entschied 1:42 Minuten hinter Niewiadoma den Sprint der ersten Verfolgergruppe für sich und sicherte sich Rang zwei vor der Luxemburgerin Christine Majerus (Boels Dolmans). Vierte wurde die Italienerin Giorgia Bronzini (Wiggle High 5), gefolgt von der für das deutsche Canyon-SRAM Team startenden Australierin Tiffany Cromwell.

Titelverteidigerin Elizabeth Deignan (Boels Dolmans) belegte 1:50 Minuten hinter der Etappensiegerin Rang 39, drei Positionen hinter ihrer Teamkollegin, der zeitgleichen Olympiasiegerin Anna van der Breggen. Beste deutsche Starterin war Lisa Klein (Cervélo-Bigla), die zeitgleich vor den beiden Top-Stars auf Rang 33 ins Ziel kam.

Im Gesamtklassement der fünftägigen WorldTour-Rundfahrt liegt Niewiadoma dank der Zeitbonifikation für ihren ersten Saisonsieg 1:46 Minuten vor Vors und 1:48 Minuten vor Majerus.

Tageswertung:
1. Katarzyna Niewiadoma (WM3 Energie)
2. Marianne Vos (WM3 Energie) +1:42
3. Christine Majerus (Boels Dolmans) s.t.
4. Giorgia Bronzini (Wiggle High 5)
5. Tiffany Cromwell (Canyon-SRAM)

Tageswertung:
1. Katarzyna Niewiadoma (WM3 Energie)
2. Marianne Vos (WM3 Energie) +1:46
3. Christine Majerus (Boels Dolmans) +1:48
4. Giorgia Bronzini (Wiggle High 5) +1:52
5. Tiffany Cromwell (Canyon-SRAM) s.t.

+++

Jan Tratnik (CCC Sprandi) hat den Auftakt der Slowakei-Rundfahrt (2.1) gewonnen. Der 27-jährige Slowene entschied am Mittwoch in Levoca den 3,7 Kilometer langen Prolog in der Zeit von 4:43 Minuten für sich und war dabei sieben Sekunden schneller als der Tscheche Josef Cerny (Elkov). Dritter wurde mit 15 Sekunden Rückstand der Italiener Mattia Cattaneo (Androni Giocattoli). Als bester deutscher Fahrer belegte Florian Bissinger (WSA-Greenlife) 28 Sekunden hinter Tratnik, der auch erster Gesamtführender der fünftägigen Rundfahrt ist, Position 28.

Tages- und Gesamtwertung:
1. Jan Tratnik (CCC Sprandi) 4:43
2. Josef Cerny (Elkov) +0:07
3. Mattia Cattaneo (Androni Giocattoli) +0:15
4. Matej Mugerli (Amplatz-BMC) +0:19
5. Piotr Brozyna (CCC Sprandi) s.t.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour de Côte d'Ivoire-Tour de (2.2, CIV)