Canola sichert sich Schlussetappe in Salt Lake City

Britton gewinnt die 13. Tour of Utah

Foto zu dem Text "Britton gewinnt die 13. Tour of Utah"
| Foto: Cor Vos

07.08.2017  |  (rsn) - Rob Britton (Rally Cycling) hat auch am letzten Tag der Tour of Utah (2.HC) sein Gelbes Trikot souverän verteidigt und sich den Gesamtsieg der siebentägigen Rundfahrt durch den Bundesstaat im Südwesten der USA gesichert. Auf der Schlussetappe über 117,8 Kilometer mit Start und Ziel in Salt Lake City reichte dem 32-jährigen Kandier ein sechster Platz zum größten Erfolg seiner Karriere.

"Ich bin einfach nur dankbar, ein solch fantastisches Team zu haben, ohne es wäre ich nicht da, wo ich jetzt bin“, lobte Britton seine Mannschaftskollegen für ihre Unterstützung an den vergangenen Tagen.

Dem Tagessieg holte sich der Italiener Marco Canola (Nippo - Vini Fantini), der im ansteigenden Finale mit seinem Antritt 300 Meter vor der Ziellinie die Konkurrenz überraschte und sich mit je zwei Sekunden Vorsprung auf die US-Amerikaner Brent Bookwalter (BMC) und Gavin Mannion (United Healthcare) durchsetzte. Der Schweizer BMC-Stagiaire Patrick Müller wurde zeitgleich Vierter.

"Am Ende lief alles gut. Es war auch ein perfektes Finish für mich, weil ich in einem Bergauf-Finale wirklich gut bin. Heute war es unser Ziel, den Sieg zu holen, und das hat geklappt“, kommentierte der 25-jährige Canola seinen fünften Saisonsieg.

Im Schlussklassement blieben die ersten acht Positionen unverändert. Britton, der mit seinem Sieg im Zeitfahren der 3. Etappe am Big Cottonwood Canyon das Gelbe Trikot erobert hatte, gewann die Tour of Utah 22 Sekunden vor Mannion, der seinen Rückstand dank der Zeitbonifikation für Rang drei in Salt Lake City nur noch um vier Sekunden verkürzen konnte. Dritter wurde der Rumäne Serghei Tvetcov (Jelly Belly/+0:32).

Der als Top-Favorit gehandelte Bookwalter musste sich mit Rang fünf (+2:00) begnügen, konnte sich aber mit dem Etappensieg am zweiten Tag im Snowbasin Resort trösten.

 Tageswertung:
1. Marco Canola (Nippo - Vini Fantini)
2. Brent Bookwalter (BMC) +0:02
3. Gavin Mannion (United Healthcare) s.t.
4. Patrick Müller (BMC)
5. Simone Andreetta (Bardiani CSF)

Gesamtwertung:
1. Rob Britton (Rally Cycling)
2. Gavin Mannion (United Healthcare) +0:22
3. Serghei Tvetcov (Jelly Belly) +0:32
4. Neilson Powless (Axeon Hagens Berman) +0:35
5. Brent Bookwalter (BMC) +2:00

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine