"Trete ohne Traurigkeit zurück"

Contador beendet nach der Vuelta seine Karriere


Alberto Contador (Trek-Segafredo) beendet seine Karriere. | Foto: Cor Vos

07.08.2017  |  Madrid (dpa) - Der zweimalige Tour-de-France-Sieger Alberto Contador (Trek-Segafredo) wird nach der Spanien-Rundfahrt im September seine -Karriere beenden, kündigte der 34 Jahre alte Madrilene auf Instagram an.

"Ich möchte über zwei Dinge informieren. Erstens werde ich die Vuelta ab dem 19. August fahren. Und zweitens wird es das letzte Rennen meiner Profikarriere sein", schrieb Contador. Die Entscheidung sei wohl überlegt, er trete "ohne Traurigkeit" zurück.

Contador gewann 2007 und 2009 die Tour de France. Sein dritter Gesamtsieg 2010 wurde ihm nachträglich im Zuge einer Dopingsperre aberkannt - ebenso wie der Giro d`Italia-Sieg 2011.

Contador gewann in seiner Karriere, die 2003 beim ONCE-Team begann, insgesamt sieben große Rundfahrten und gehört zu den nur sechs Fahrern, die alle Grand Tours - Giro, Tour, Vuelta - gewinnen konnten. In diesem Jahr reichte es für den Teamkollegen von John Degenkolb bei der Frankreich-Rundfahrt nur noch zum neunten Platz.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine