Heute kurz gemeldet

Nibali muss Start in Argentinien kurzfristig absagen

Foto zu dem Text "Nibali muss Start in Argentinien kurzfristig absagen"
Vincenzo Nibali (Bahrain-Merida) sah schon bei der Pressekonferenz der Vuelta a San Juan nicht hundertprozentig fit aus. | Foto: Cor Vos

21.01.2018  |  (rsn) - Bitter für die Vuelta a San Juan: Die argentinische Rundfahrt muss ohne ihren großen Star auskommen. Der ehemalige Giro-, Tour- und Vuelta-Sieger Vincenzo Nibali (Bahrain-Merida) konnte am Sonntag nicht zur 1. Etappe antreten. Er leidet unter einem Magen-Darm-Infekt. Offenbar hat sich der Italiener im Teamhotel infiziert, da auch andere Fahrer Probleme beklagten. Angetreten sind zunächst bis auf Nibali aber alle zuvor gemeldeten Fahrer, darunter mit Pascal Ackermann und Andreas Schillinger (beide Bora-hansgrohe) auch zwei Deutsche. Nibalis Team Bahrain-Merida startete nur mit fünf statt der erlaubten sechs Mann: Konstantin Siutsou, Niccolo Bonifazio, Ivan Garcia Cortina, Mark Padun und Nibalis Bruder Antonio.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Binck Bank Tour (2.UWT, INT)
  • Radrennen Männer

  • Tour de Hongrie (2.1, HUN)
  • Tour du Limousin (2.1, FRA)
  • Colorado Classic (2.HC, USA)