Ergebnismeldung 70. Critérium du Dauphiné

Thomas feiert Gesamtsieg, Adam Yates gewinnt Schlussetappe

Foto zu dem Text "Thomas feiert Gesamtsieg, Adam Yates gewinnt Schlussetappe"
Geraint Thomas (Sky, li) mit Romain Bardet (AG2R), hat das 70. Critérium du Dauphiné gewonnen. | Foto: Cor Vos

10.06.2018  |  (rsn) - Geraint Thomas (Sky) hat erstmals in seiner Karriere das Critérium du Dauphiné gewonnen. Auf der abschließenden 7. Etappe über 136 Kilometer zwischen Moûtiers und Saint Gervais Mount Blanc kam der Brite als Fünfter ins Ziel und verteidigte souverän sein Gelbes Trikot.

Den letzten Tagessieg holte sich am Sonntag  Adam Yates (Mitchelton-Scott), der auf den letzten Metern noch den Spanier Daniel Navarro (Cofidis) abfing. Navarro hatte zur ursprünglich sechsköpfigen Ausreißergruppe gehört und sich bis 35 Meter vor dem Ziel an der Spitze behauptet. Dritter wurde der Franzose Romain Bardet (AG2R) vor dem Ravensburger Emanuel Buchmann (Bora-hansgrohe), der eine erneut überzeugende Vorstellung ablieferte.

Im gesamtklassement gab es auf den erstens echs Positionen keine Änderungen mehr. Thomas setzte sich mit genau einer Minute Vorsprung gegenüber seinem Landsmann Adamy Yates durch, Bardet beendete die Tour-Generalprobe als Dritter mit 1:47 Minuten Rückstand auf das Gelbe trikot, gefolgt vom iren Daniel Martin (UAE Team Emirates/+2:35), dem Italiener Damiano Caruso (BMC/+2:44) sowie Buchmann, der die Rundfahrt damit einen Platz weiter vorn als im vergangenen Jahr beendete. Navarro verbesserte sich noch auf Rang neun.

Tageswertung:
1. Adam Yates (Mitchelton-Scott)
2. Daniel Navarro (Cofidis) +0:04
3. Romain Bardet (AG2R) +0:09
4. Emanuel Buchmann (Bora-hansgrohe) +0:14
5. Geraint Thomas (Sky) +0:19
6. Daniel Martin (UAE Team Emirates) +0:24
7. Damiano Caruso (BMC) s.t.
8. Guillaume Martin (Wanty-Groupe Gobert) +0:28
9. Pierre Latour (AG2R) +0:35
10. Pierre Rolland (EF-Drapac) +0:41

Gesamtwertung:
1. Geraint Thomas (Sky)
2. Adam Yates (Mitchelton-Scott) +1:00
3. Romain Bardet (AG2R) +1:47
4. Daniel Martin (UAE Team Emirates) +2:35
5. Damiano Caruso (BMC) +2:44
6. Emanuel Buchmann (Bora-hansgrohe) +3:05
7. Pierre Latour (AG2R) +4:05
8. Pierre Rolland (EF-Drapac) +4:22
9. Daniel Navarro (Cofidis) +4:31
10. Ilnur Zakarin (Katusha-Alpecin) +4:45

Später mehr

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Le Grand Prix International de (2.2, DZA)