BMC mit Porte zur Spanien-Rundfahrt

Pernsteiner fährt für Bahrain-Merida die Vuelta

Foto zu dem Text "Pernsteiner fährt für Bahrain-Merida die Vuelta"
Hermann Pernsteiner (Bahrain-Merida) | Foto: Jürgen Feichtner/EXPA

20.08.2018  |  (rsn) - Der Österreicher Hermann Pernsteiner (Bahrain-Merida) feiert bei der am Samstag beginnenden Spanien-Rundfahrt seine GrandTour-Premiere. Neben dem Kletterspezialisten wurden auch noch die beiden Spanier Ion und Gorka Izagirre nominiert, die sich die Kapitänsrolle teilen werden. Ebenfalls mit von der Partie ist der Italiener Vincenzo Nibali, der sich nach seinem Sturz-Aus bei der Tour de France aber vor allem auf die WM in Österreich vorbereiten will. Komplettiert wird der Kader durch den Italiener Franco Pellizotti, den Spanier Ivan Garcia, den Ukrainer Mark Padun sowie den Slowenen Luka Pibernik.

+++

Wie Nibali wird Richie Porte bei der Spanien-Rundfahrt erstmals wieder ein Radrennen nach der Tour de France bestreiten, die er auf der 9. Etappe mit einem gebrochenen Schlüsselbein hatte verlassen müssen. Die Frage nach möglichen  Klassementambitionen ließ der Australier unbeantwortet. "Ich schaue von Tag zu Tag"; sagte er. Im BMC-Aufgebot stehen zudem Portes Landsmann Rohan Dennis, der US-Amerikaner Brent Bookwalter, der Belgier Dylan Teuns, der Italiener Alessandro De Marchi, der Ire Nicolas Roche sowie der Spanier José Ventoso.


RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine