Geniez feiert Ausreißersieg, Herrada holt Rot

Highlights: Die 12. Etappe der Vuelta a Espana

Foto zu dem Text "Highlights: Die 12. Etappe der Vuelta a Espana"
Alexandre Geniez (Ag2r La Mondiale, links) und Dylan van Baarle (Sky) kämpfen um den Tagessieg auf der 12. Vuelta-Etappe. | Foto: Cor Vos

06.09.2018  |  (rsn) - Wie schon am Tag zuvor hat eine große Ausreißergruppe die 12. Etappe der 73. Spanien-Rundfahrt geprägt und den Etappensieg unter sich ausgemacht: Als Erster überquerte dabei der Franzose Alexandre Geniez (Ag2r La Mondiale) den Zielstrich. Er setzte sich im Sprint knapp vor Dylan van Baarle (Sky) durch. Dritter wurde Mark Padun (Bahrain-Merida) vor Dylan Teuns (BMC) und Victor Campenaerts (Lotto Soudal) sowie Davide Formolo (Bora-hansgrohe). Das Sextett hatte sich im Finale aus der ursprünglich 19-köpfigen Gruppe des Tages abgesetzt. Jesus Herrada (Cofidis) konnte bei ihnen zwar nicht mehr mithalten, wurde aber trotzdem zum Mann des Tages: Er übernahm das Rote Trikot des Gesamtführenden und liegt jetzt mit mehr als drei Minuten Vorsprung an der Spitze der Spanien-Rundfahrt.

Die Highlights der 12. Etappe im englischsprachigen Video:

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine