Vuelta a Espana, Tour of Britain

Vorschau auf die Rennen des Tages / 8. September

Foto zu dem Text "Vorschau auf die Rennen des Tages / 8. September"
Die Vuelta a Espana | Foto: Cor Vos

08.09.2018  |  (rsn) - Welche Rennen stehen heute auf dem Programm, wie sieht die Streckenführung aus und wer sind die Favoriten? Ab sofort gibt Ihnen radsport-news.com kurz und kompakt eine tägliche Vorschau auf die wichtigsten Wettbewerbe.

Vuelta a Espana (2.UWT), 14. Etappe - 171 Kilometer
Auch auf der 14. Etappe, die über 171 Kilometer führt, dürfen sich die Kletterer austoben. Nach einem gemäßigten Beginn mit einer Bergwertung der 2. Kategorie, stehen in der zweiten Rennhälfte drei Bergwertungen der 1. Kategorie auf dem Programm, darunter die Bergankunft Les Praeres. Der Anstieg ähnelt dem des Vortages - kurz, und sehr steil. Bei einer Durchschnittssteigung von 13 Prozent verteilt über 3,8 Kilometer könnte es im Gesamtklassement nochmals deutliche Veränderungen geben - und Jesus Herrada (Cofidis) dürfte sein Rotes Trikot nach dem zweiten Tage wieder loswerden.

Zur Startliste:

Tour of Britain (2.HC), 7. Etappe - 215 Kilometer
Zwischen West Bridgford und Mansfield steht mit 215 Kilometern das längste Teilstück der Rundfahrt an. Zu Beginn stehen drei Bergwertungen der 3. Kategorie auf dem Programm und das Finale ist wellig, doch das Führungstrikot von Julian Alaphilippe (Quick-Step Floors) wird nicht in Gefahr geraten. Die Frage wird sein, ob Ausreißer den Sieg unter sich ausmachen, oder ob die Sprinter nochmals zum Zug kommen. Der gemeldete Dauerregen könnte jedenfalls für eine Fluchtgruppe sprechen.

Zur Startliste:

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Turul Romaniei (2.2, ROU)
  • Hammer Zagreb (2.1, CRO)
  • Omloop van de Westhoek (1.1, BEL)
  • Tour of China II (2.1, CHN)