Prolog vor Teamkollege Lampaert gewonnen

Jungels fährt in der Slowakei Quick-Steps Rekordsieg ein

Foto zu dem Text "Jungels fährt in der Slowakei Quick-Steps Rekordsieg ein"
Bob Jungels (Quick-Step Floors) hat den Prolog zur Slowakei-Rundfahrt gewonnen. | Foto: Cor Vos

12.09.2018  |  (rsn) - Bob Jungels (Quick-Step Floors) hat zum Auftakt der Slowakei-Rundfahrt (2.1) seinen vierten Saisonsieg eingefahren. Der Luxemburgische Zeitfahrmeister gewann am Nachmittag in Poprad den 1,6 Kilometer langen Prolog in der Zeit von 2:02 Minuten vor seinem zeitgleichen Teamkollegen Yves Lampaert.

Für Quick-Step Floors war es der bereits 62. Saisonerfolg, womit man das beste Ergebnis der Teamgeschichte erzielte. 2014 standen am Ende der Saison 61 Erfolge zu Buche.

"62 Siege in einer Saison und dann noch diesen Teamrekord  aufzustellen, das ist unglaublich. Ein sehr spezieller und emotionaler Moment. Wir sind eine große Familie und jeder Einzelne - von den Fahrern, über die Pfleger und Mechaniker bis hin zu den Sponsoren haben ihren Anteil an diesem Rekord. Und das beste ist: Die Saison ist noch lange nicht vorbei", sagte Teamchef Patrick Lefevere.

Den kompletten Quick-Step-Triumph verhinderte der Franzose Christophe Laporte (Cofidis), der als Dritter ebenfalls sekundengleich war. Auf den Plätzen vier und fünf folgten mit Julian Alaphilippe (+0:01) und Fabio Jakobsen (+0:02) zwei weitere Fahrer aus Jungels’ Team. Titelverteidiger Jan Tratnik (CCC Sprandi / s.t.) wude Sechster. Als bester deutscher Fahrer kam Bora-hansgrohe-Stagiaire Johannes Schinnagel mit drei Sekunden Rückstand auf den zehnten Platz.

Im Gesamtklassement liegt Jungels vor der morgigen 1. Etappe vor Lampaert und Laporte.


RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour of Black Sea (2.2, TUR)