Bankgarantie bei der UCI muss angezapft werden

Aqua Blue Sport kann seine Fahrer nicht mehr bezahlen

Foto zu dem Text "Aqua Blue Sport kann seine Fahrer nicht mehr bezahlen"
Stefan Denifl (Aqua Blue Sport) | Foto: Cor Vos

02.10.2018  |  (rsn) - Stefan Denifl und seine Kollegen des Aqua Blue Teams wurden von ihrem Arbeitgeber darüber informiert, dass dieser die Gehälter nicht mehr zahlen könne.Der Zweitdivisionär wird sich zum Saisonende auflösen.

Bereits im September hat das Team seinen Zahlungspflichten nicht mehr nachkommen können. Alle Angestellten müssen nun ein Formular ausfüllen und es an das Management zurückschicken, das dieses wiederum an den Weltradsportverband weiterleitet. Bei der UCI ist eine Bankgarantie in Höhe von 25 Prozent des Jahresbudgets hinterlegt, die nun angezapft wird.

Im Spätsommer wollte Aqua Blue Sport noch mit dem belgischen ProContinental-Team Verandas Willems Team fusionieren. Doch nachdem das Vorhaben scheiterte und es auch Ärger mit dem Radsponsor gab, zog Aqua Blue Sport die Reißleine und zog seine Mannschaft aus dem Rennbetrieb zurück.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine