Heute kurz gemeldet

Zu wenig Gehalt: Spaniens Nationalcoach droht mit Rücktritt

Foto zu dem Text "Zu wenig Gehalt: Spaniens Nationalcoach droht mit Rücktritt"
Der alte Weltmeister umarmt den neuen: Peter Sagan und Alejandro Valverde auf dem Podium in Innsbruck | Foto: Cor Vos

04.10.2018  |  (rsn) - Nur wenige Tage nach Alejandro Valverdes WM-Triumph hat Spaniens Nationalcoach Javier Minguez mit seinem Rücktritt gedroht. Wie der 69-Jährige der Nachrichtenagentur Europa Press erklärte, habe er zwei Jahre kein Gehalt bekommen. Zudem sei der Lohn für seine Arbeit viel zu gering. 2015 habe er einen Vertrag über jährlich 25.000 Euro unterschrieben. "Das ist beschämend, nicht, weil wir über mich reden, sondern weil ein Nationaltrainer nicht so wenig erhalten sollte. Es muss mit anderen Sportarten vergleichbar sein“, sagte Minguez, der namentlich den Spanischen Verbandspräsident José Luis López Cerrón kritisierte. Der kündigte bereits an, mit dem Erfolgscoach über einen neuen Vertrag zu verbesserten Bezügen sprechen zu wollen. "Es ist logisch, dass er besser bezahlt werden möchte", sagte López Cerrón laut Europa Press.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Gree-Tour of Guangxi (2.UWT, CHN)