Bremer Sechstagerennen

Risi/Marvulli stürmen an die Spitze

14.01.2008  |  Bremen (dpa) - Die Schweizer Radprofis Bruno Risi und Franco Marvulli haben beim 44. Bremer Sechstagerennen die Führung nach dem vierten Tag übernommen.

Die Madison-Weltmeister fuhren in der zweiten Jagd des Sonntags den entscheidenden Rundengewinn heraus und setzten sich vor dem Team Danny Stam/Marco Villa (Niederlande/Italien) an die Spitze. Beide Paare sind rundengleich und durch 45 Punkte getrennt.

Auf Rang drei mit einer Runde Rückstand liegt Vorjahressieger Erik Zabel (Unna) mit seinem neuen Partner Leif Lampater (Schwaikheim). Die bisher Führenden Robert Bartko/Iljo Keisse (Ludwigsfelde/Belgien), die in der Nacht von Samstag auf Sonntag alle Angriffe abgewehrt hatten, fielen auf Platz vier zurück. Die Bremer Sixdays enden am 15. Januar um Mitternacht.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Faso (2.2, 000)
  • Vuelta a Guatemala (2.2, GUA)
  • Tour of Hainan (2. HC, CHN)

Newsletter:

DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM