25. Stuttgarter Sechstagerennen

Schweizer Favoriten führen vor Bartko & Co.

18.01.2008  |  (sid) - Beim 25. Stuttgarter Sechstagerennen liegen die Schweizer Vorjahressieger Bruno Risi, Franco Marvulli und Alexander Aeschbach nach der ersten Nacht in Führung. Vor 7300 Zuschauern in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle setzte sich das Trio mit 75 Punkten an die Spitze, gefolgt von Robert Bartko (Berlin), Leif Lampater (Schwaikheim) und Iljo Keisse (Belgien), die auf 58 Punkte kamen. Die restlichen Teams verloren bei der großen Jagd über 200 Runden (57 Kilometer) mindestens eine Runde.

"Der Kräfteverschleiß war sehr hoch", sagte Doppel-Olympiasieger Robert Bartko nach der ersten Nacht und war von der Stimmung in der Halle angetan: "Bei der Straßen-WM hat sich Stuttgart ja nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Deshalb sind wir alle sehr skeptisch hergekommen. Jetzt sind wir von den Zuschauern sehr positiv überrascht."

Bereits zu Ende ist das Sechstagerennen für die beiden Berliner Mario Vonhof und Sascha Richter sowie den Italiener Guiseppe Atzeni. Da 15 Mannschaften am Start waren, werden am Ende der ersten drei Nächte die jeweils letzten in der Gesamtwertung aus dem Rennen genommen.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour du Faso (2.2, 000)
  • Vuelta a Guatemala (2.2, GUA)
  • Tour of Hainan (2. HC, CHN)

Newsletter:

DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM