Belgier beteuert Unschuld

Leukemans legt Einspruch gegen Dopingurteil ein

29.01.2008  |  (Ra) - Der zu einer zweijährigen Dopingsperre verurteilte Belgier Björn Leukemans (Silence-Lotto) hat gegen das Urteil der Disziplinarkommission des flämischen Verbandes Einspruch eingelegt. Der 30-Jährige war im Vorfeld der Rad-WM in Stuttgart mit einem zu hohen Testosteronwert erwischt worden. Leukemans beteuert nach wie vor seine Unschuld.

Quelle: wieleruitslagen.be

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM