Keine Bankgarantie - keine Lizenz

Team H20 Teltech geht den Bach runter


Jan Kuyckx

Foto: ROTH

06.01.2009  |  (rsn) - Noch vor dem ersten Saisonrennen gehört das neu-gegründete Team H20 Teltech der Vergangenheit an. Die Mannschaft von Max Radoni bekam vom Weltradsportverband UCI keine Lizenz erteilt, nachdem man keine Bankgarantie vorlegen konnte. Gerüchte besagen sogar, dass die Mannschaft nie einen Sponsor hatte.

„Wir sind frei. Unser Vertrag ist nichts wert“, sagte der Belgier Wim van Huffel, der von Silence-Lotto kam, zu Sporza. „Über Weihnachten bekamen wir eine Email. Da stand nichts drin, außer, dass es das Team nicht geben wird.“ Wie es mit Van Huffel und den anderen Fahrern weitergehen wird, ist unklar. Die Aussichten, jetzt noch einen neuen Arbeitgeber zu finden, sind gering. Auch Van Huffels Landsmann Jan Kuyckx, 2008 Zweiter bei Paris-Tours und als Kapitän verpflichtet, steht vor einer ungewissen Zukunft. Kuyckx hat schon bei seinem Ex-Team Landbouwkrediet angefragt. „Unser Budget ist eigentlich ausgeschöpft. Aber wir werden sehen, was wir für Jan machen können“, sagte Teamchef Gerard Bullens.

Insgesamt müssen sich nun 18 Fahrer nach einem neuen Arbeitgeber umschauen – Anfang Januar wahrlich kein leichtes Unterfangen. Betroffen sind auch der Schweizer Rubens Bertogliati und der Luxemburger Jempy Drucker.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Vuelta a España (2.UWT, ESP)
  • Radrennen Männer

  • Baltic Chain Tour (2.2, EST)
  • Puchar Ministra Obrony (1.2, NOR)
  • Tour de l'Avenir (2. Ncup, FRA)
  • Coppa Agostoni - Giro delle (1.1, ITA)
  • USA Pro Challenge (2. HC, USA)
  • Tour of Borneo (2.2, MAS)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM