Astana-Kapitän gewinnt spanische Zeitfahrmeisterschaften

Contador ist bereit für die Tour

Foto zu dem Text "Contador ist bereit für die Tour"

Alberto Contador (Astana)

Foto: ROTH

26.06.2009  |  (rsn) - Alberto Contador (Astana) hat bei den spanischen Zeitfahrmeisterschaften seinen ersten Titel in der Eliteklasse gewonnen. Der Toursieger von 2007 benötigte für den 47,8 Kilometer langen Parcours von Torrelavega nach Cuevas de Altamira 1:04:40 und war 36 Sekunden Vorsprung schneller als Titelverteidiger Luis Leon Sanchez (Caisse d'Epargne). Platz drei ging an Ruben Plaza (Liberty Seguros/+1:04) vor Francisco Mancebo (Rock Racing/+1:46). José Iván Gutiérrez (Caisse d'Epargne/+1:50), Zeitfahrmeister des Jahres 2007, musste sich mit Platz fünf zufriedengeben.

"Ich brauchte noch ein Extratraining auf meiner neuen Zeitfahrmaschine", sagte Contador nach dem Rennen, in dem er zum wiederholten Mal in dieser Saison seine deutlich verbesserten Fähigkeiten im Kampf gegen die Uhr demonstrierte. "Wegen der Länge der Strecke war das eine gute Simulation des Zeitfahrens bei der Tour de France. Meine Vorbereitung ist damit abgeschlossen. Ich kann mich nicht beklagen, ich bin bereit."

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine