Nach schwerem Sturz beim Giro

Horrillo beendet seine Karriere

Foto zu dem Text "Horrillo beendet seine Karriere"

Pedro Horrillo (Rabobank)

Foto: ROTH

08.01.2010  |  (rsn) - Der Spanier Pedro Horrillo (Rabobank), der im vergangenen Mai beim Giro d`Italia schwer gestürzt war und danach einige Tage im künstlichen Koma lag, hat sich entschieden, seine Karriere nicht fortzusetzen. "Ich konnte nach meinem schweren Sturz einfach nicht mehr an mein altes Niveau anknüpfen", begründete der 34-Jährige gegenüber EL Pais seinen Schritt.

Horrillo war auf der 8. Etappe der Italien-Rundfahrt nach einem Fahrfehler eine 80 Meter tiefe Schlucht hinunter gestürzt und hatte sich dabei mehrere Brüche zugezogen.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Vuelta Ciclista Internacional (2.2, CRC)