Sponsor zieht sich zurück

Acqua e Sapone wird aufgelöst

Foto zu dem Text "Acqua e Sapone wird aufgelöst"
Auch Danilo Di Luca muss sich ein neues Team suchen. | Foto: ROTH

07.10.2012  |  (rsn) – Nachdem sich der Hauptsponsor seine Entscheidung bekannt gegeben hat, zum Saisonende sein Engagement zu beenden, wird das italienische Acqua e Sapone-Team nach acht Jahren aufgelöst. Der italienische Herbstklassiker GP Beghelli war am Sonntag das letzte Rennen des Zweitdivisionärs. Bestplatzierter Fahrer war der Italiener Claudio Corioni auf Platz 16.

Sport-Direktor Stefano Masciarelli, der Sohn von Teammanager Palmiro Masciarelli, machte für den Schritt des Sponsors die Entscheidung des Giro-Veranstalter RCS Sport verantwortlich, das Team nicht zur diesjährigen Italien-Rundfahrt einzuladen. „Wir haben nie eine Erklärung bekommen. Es war eine absurde Entscheidung, denn unser Team ist besser als einige, die ausgewählt wurden“, sagte Masciarelli.

Bisher sind nur wenige der 19 Fahrer bei anderen Teams untergekommen. Der Kolumbianer Carlos Alberto Betancur, der in dieser Saison für drei der zwölf Siege verantwortlich zeigte, wechselt zu Ag2R, der Italiener Francesco Reda fährt künftig für den nationalen Konkurrenten Androni Giocattoli. Die drei Stars Danilo Di Luca, Danilo Napolitano und Stefano Garzelli sind noch auf Teamsuche.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine