Nach Trainingsunfall in Spanien

Alessandro Ballan: Milz entfernt


Das kaputte Rad von Alessandro Ballan (BMC) nach dem Trainingsunfall. | Foto: ROTH

21.12.2012  |  (rsn) – Alessandro Ballan erlitt am letzten Tag des Trainingslagers seines Teams BMC in Spanien einen schweren Trainingsunfall. Der Weltmeister von 2008 brach sich bei einem Sturz in der Abfahrt vom Coll de Rates den linken Oberschenkelknochen sowie die neunte Rippe und erlitt ein Abdominaltrauma. 


Der Italiener wurde vom Teamarzt Max Testa in ein örtliches Krankenhaus gebracht. Wie Biciciclismo berichtet, werden mindestens zwei Operationen nötig sein, um die Folgen des Sturzes zu beheben. Testa bestätigte, dass die erste bereits erfolgt sei: Ballan wurde die verletzte Milz entnommen. „Die gebrochene Rippe hat außerdem eine kleine Lungenpunktion verursacht, aber die Milz war die oberste Priorität“, erklärte Testa. 

Der sportliche Leiter der Mannschaft, John Lelangue, besuchte Ballan im Krankenhaus und versicherte, dass die Erholung und Genesung des Italieners die vorrangigen Ziele seien. Der Verlust von Ballan, der bei der Tour Down Under die Saison einläuten sollte, „bedeutet uns viel, da Alessandro einer unserer Schlüsselfahrer für die Klassiker ist“, so Lelangue. „Aber das wichtigste ist jetzt, dass er sich erholen und zu seinem normalen Prozess zurückkehren kann. Wir werden erst den kompletten medizinischen Bericht abwarten, bevor wir auch nur daran denken werden, was der Plan für sein Comeback sein könnte“, sagte der Franzose.
Foto vergrößernFoto vergrößernFoto vergrößernFoto vergrößernFoto vergrößern
RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Dookola Mazowsza (2.2, POL)
  • Tour Alsace (2.2, FRA)
  • Volta a Portugal em Bicicleta (2.1, POR)
  • Coppa Agostoni - Giro delle (1.1, ITA)
  • Tour Cycliste International de (2.2, FRA)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM