RSN Rangliste, Platz 10: Linus Gerdemann (Radioshack-Nissan)

Knieprobleme als ständiger Begleiter

Von Christoph Adamietz


Linus Gerdemann (RadioShack-Nissan) | Foto: ROTH

21.12.2012  |  (rsn) - Auch wenn der ganz große Coup in 2012 ausblieb, so konnte sich Linus Gerdemann (Radioshack-Nissan) in den Top Ten der Radsport News Jahresrangliste platzieren. Umso erstaunlicher, dass der 30-Jährige noch kein neues Team gefunden hat, nachdem sein Vertrag bei Radioshack-Nissan nicht verlängert worden war.

"Ich war schon etwas überrascht, dass mir kein Platz im Aufgebot für 2013 angeboten wurde. Und das erfuhr ich sehr spät, erst vor einigen Wochen", hatte Gerdemann Anfang Dezember zu Cyclingnews gesagt.

Die Saison hatte für den Allrounder gut begonnen, was Platz zwölf bei der Tour Down Under und Rang acht bei der Vuelta a Castilla y Leon (Kat. 2.1) zeigten. Danach allerdings plagten Gerdemann Knieprobleme, die letztlich erst mit einer Operation behoben werden konnten.

Am nächsten dran an einem Saisonsieg war der wiedergenesene Gerdemann bei der DM in Grimma. Ende Juni musste sich der Ex-Milram-Profi aber Fabian Wegmann (Garmin-Sharp) geschlagen geben und sich mit Platz zwei begnügen.

Im Juli stand für den Radioshack-Profi dann erstmals nicht die Tour de France in Rennkalender. Stattdessen bestritt er im September die Vuelta. Zur Vorbereitung fuhr Gerdemann die Polen-Rundfahrt, die er auf einem starken fünften Platz abschloss. "Die Knieprobleme sind überwunden, auch die Form passt", hatte Gerdemann bei der Polen-Rundfahrt zu Radsport News gesagt.

Auch bei der Vuelta sah es zunächst gut für Gerdemann aus. Auf der vierten Etappe belegte er Rang sechs, auf der 13. Etappe wurde er wenige Tage zuvor schwer gestürzt und in der Gesamtwertung weit zurückgefallen war, Fünfter. Fünf Tage später war die GrandTour allerdings erneut wegen Knieproblemen für Gerdemann vorzeitig beendet. Es sollte sein letzter Auftritt im Dress von Radioshack-Nissan sein.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • La Flèche Wallonne (1.UWT, BEL)
  • Radrennen Männer

  • Giro del Trentino (2.HC, ITA)
  • Volta Ciclistica internacional (2.2, BRA)
  • Le Tour de Filipinas (2.2, POR)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM