Nationale Cross-Meisterschaften

Stybar stellt tschechischen Rekord ein, Vantornout schlägt Nys


Neuer belgischer Cross-Meister ist Klaas Vantornout (Sunweb-Napoleon, Mi.) | Foto: ROTH

14.01.2013  |  (rsn) – Zdenek Stybar hat bei den tschechischen Cross-Meisterschaften seinen siebten Titel eingefahren. Damit stellte der Omega Pharma - Quick-Step-Profi den Rekord seines Landsmanns Radomír Šimunek ein. „Ich hoffe, dass ich ihn nächstes Jahr überholen kann, aber jetzt ist es erstmal schön, mit einer tschechischen Legende wie Radomír gleich gezogen zu haben“, erklärte der 27-jährige Stybar, der sich am Samstag in seiner Heimatstadt Stribro durchsetzte.

Dagegen feierte in Belgien Klaas Vantornout (Sunweb-Napoleon) seinen ersten Titelgewinn. Der 29-jährige Belgier verwies in Mol in der Nähe von Antwerpen den achtmaligen Meister und Titelverteidiger Sven Nys (Crelan-Euphony) und seinen Teamkollegen Kevin Pauwels auf die Plätze. Bei den Frauen siegte Titelverteidigerin Sanne Cant (Enertherm-BKCP) vor Ellen van Looy (Melbotech) und Joyce Vanderbeken (Vermeeren), der Belgischen Meisterin von 2009.

Foto vergrößernFoto vergrößernFoto vergrößernFoto vergrößernFoto vergrößern

In Großbritannien verteidigte Ian Field (Hargroves Cycles-Specialized) seinen Titel vor Ian Bibby (Madison Genesis) und David Fletcher (Orange Monkey-Cannondale). Im Frauenrennen musste sich Titelverteidigerin Helen Wyman (Kona Factory) nach sieben Meisterschaften in Folge Nikki Harris (Telenet-Fidea) geschlagen geben.

Nach fünf Meisterschaften in Folge musste sich in den Niederlanden Lars Boom (Blanco) mit Platz zwei zufrieden geben. Neuer Meister ist U23-Weltmeister Lars van der Haar (Rabobank Giant Offroad). Bei den Frauen war Marianne Vos (Rabobank-Liv Giant). Die Weltmeisterin siegte vor ihren beiden Teamkolleginnen Sanne van Paassen und Sabrina Stultiëns.

In Frankreich feierte Francis Mourey (FDJ) seine sechste Meisterschaft. Der Titelverteidiger setzte sich vor seinem Teamkollegen Arnold Jeannesson und Ag2R-Profi John Gadret. Auch bei den Frauen triumphierte die Titelverteidigerin: Lucie Chainel-Lefevre (BH - SR Suntour) ließ Pauline Ferrand Prevot (Rabobank Giant Offroad) und Christel Ferrier-Bruneau (Faren-Let’s Go Finland) hinter sich.

Italienischer Meister wurde Marco Fontana (Cannondale Factory), im Frauenrennen jubelte Eva Lechner (Colnago-Farbe). Der US-Amerikaner Jonathan Page gewann erstmals nach acht Jahren wieder einen nationalen Meistertitel. Es war sein insgesamt vierter. Katie Compton (Trek) brachte ihren neunten Meisterschaftssieg in Folge unter Dach und Fach.

RADRENNEN HEUTE

    Radrennen Männer

  • Tour de Wallonie (2.HC, BEL)
  • Coppa Agostoni - Giro delle (1.1, ITA)
DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM