Schweizer war auf der 16. Etappe gestürzt

Morabito fährt Giro mit gebrochenem Handgelenk zu Ende


Steve Morabito (BMC) | Foto: ROTH

27.05.2013  |  (rsn) - Steve Morabito (BMC) hat sich bei einem Sturz auf der 16. Etappe des Giro d’Italia einen Knöchel im linken Handgelenk gebrochen. Trotzdem fuhr der Schweizer das Rennen zu Ende.

„Ich hatte viele Schmerzen, aber ich war darauf fokussiert, im Rennen zu bleiben. Ich habe gewusst, dass Cadel meine Hilfe benötigte“, erklärte der Schweizer. Wie BMC-Teamarzt Max Testa.mitteilte, sei keine Operation erforderlich.

RADRENNEN HEUTE

    WorldTour

  • Tour de Romandie (2.UWT, SUI)
  • Radrennen Männer

  • Silver City's Tour of the Gila (2.2, USA)
  • Joe Martin Stage Race p/b (2.2, USA)
  • Course de la Paix U23 / Závod (2.Ncup, CZE)
  • Boucles de la Mayenne (2.1, FRA)
  • Rund um den Finanzplatz (1.2U, GER)
  • Memoriał Andrzeja (1.2, POL)
  • Rund um den Finanzplatz (1.HC, GER)
  • Moscow Cup (1.2, RUS)
  • Skive-Løbet (1.2, DEN)
  • Le Tour de Bretagne Cycliste (2.2, FRA)
  • Presidential Cycling Tour of (2.HC, TUR)

Newsletter:

DATENSCHUTZ    |    KONTAKT    |    IMPRESSUM