DM-Organisatoren ziehen positives Fazit

20.000 Zuschauer verfolgten Buchmanns Siegesfahrt in Bensheim

Foto zu dem Text "20.000 Zuschauer verfolgten Buchmanns Siegesfahrt in Bensheim"
Emanuel Buchmann (Bora-Argon 18) bejubelt seinen ersten Titelgewinn bei den Profis. | Foto: Cor Vos

29.06.2015  |  (rsn) – Rund 20.000 Zuschauer haben am Sonntag die Meisterschaftsrennen der Männer und Frauen in Bensheim an der Strecke verfolgt. Das teilten die Organisatoren der nationalen Titelkämpfe am Montag mit. Mit dieser Bilanz zeigte sich auch Bensheims Bürgermeister Rolf Richter, dessen Kommune kurzfristig als Gastgeber eingesprungen war, sehr zufrieden.

„Die Radwettbewerbe waren von großer Klasse, umrahmt von einem tollen Publikum“, so das engagierte Stadtoberhaupt. „Wir würden wieder eine Deutsche Radsportmeisterschaft durchführen, nur würden wir uns wünschen, es früher zu wissen. Wir stehen bereit“, so Richter.

Das Medieninteresse sei nach Angaben des Organisationsteams sogar „riesig“ gewesen. Mehr als 100 akkreditierte Journalisten und Fotografen sowie diverse TV- und Radiosender hätten aus Bensheim berichtet. „Es hat sich gelohnt. Eine tolle Meisterschaft, eine unglaublich schwere Strecke und alle waren zufrieden. Was will ich mehr“, freute sich auch Cheforganisator Algis Oleknavicius.

Das Rennen der Frauen hatte am Sonntagvormittag Trixi Worrack (Velocio-SRAM) gewonnen. Am Nachmitag sicherte sich Emanuel Buchmann (Bora-Argon 18) überraschend den Titel im Männerrennen.

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine