Der Helm von Weltmeister Alejandro Valverde

Abus: Neuer High-End-Rennhelm “AirBreaker“ im Handel

Foto zu dem Text "Abus: Neuer High-End-Rennhelm “AirBreaker“ im Handel"
Alejandro Valverde | Foto: Abus

25.03.2019  |  In sechs Monaten im Renneinsatz bei den Profis des Movistar-Teams hat der neue Abus AirBreaker überzeugt. Vom Etappen-Sieg bei der Tour de France bis zum Gewinn des Weltmeistertitels hatdas neue Abus-Top-Modell seine Perfektion bewiesen.

Der AirBreaker ist ein Road-Helm mit maximaler Ventilation bei sehr guter Aerodynamik und sehr geringem Gewicht. Pünktlich zum Saison-Start ist der AirBreaker ab sofort im Fachhandel erhältlich.

Mit dem Aero-Helm GameChanger hat Abus in Sachen Rennradhelme für Furore gesorgt. Basierend auf dessen Geometrie und Formgebung wurde in aufwändiger Entwicklungsarbeit und zusammen mit dem Movistar-Team ein Road-Helm geschaffen, der zu 100 Prozent auf Ventilation und Aerodnamik getrimmt ist.

Er richtet sich an ambitionierte Radsportler und überzeugt auf langen Distanzen genauso wie im Gebirge, bei Höchstgeschwindigkeit genauso wie bei großer Hitze. Überragende Belüftung, beste Aero-Daten und ein kaum spürbares Gewicht sind Eigenschaften, mit denen der AirBreaker auch höchsten Anforderungen gerecht wird.

Eines der herausstechenden Merkmale des AirBreaker ist sein innovatives "MultiSpeed"-Design: Die mit einer Wabenstruktur versehene Helmoberseite (Top Grid) leitet bei geringen Geschwindigkeiten Wärme ab; bei höherem Tempo stabilisiert sie die Aerodynamik und sorgt für einen konstanten inneren Luftfluss.

Sieben extra tiefe Luftkanäle sorgen darüber hinaus für Kühlung. Und die besondere Form ihrer Oberfläche spendet dem Kopf trotz breiter Öffnungen Schatten. Der AirBreaker ist für eine überragende Ventilation konzipiert.

"ActiCage lite" ist die Weiterentwicklung der innovativen Abus-Käfig-Architektur. Eine integrierte Strukturverstärkung garantiert beim AirBreaker jederzeit maximalen Schutz bei minimalem Gewicht. Optimale Belüftung und perfekter Luftfluss ohne Kompromisse bei der Sicherheit – das bedeutet einangenehmes Kopf-Klima bei hohem Abus-Sicherheits-Standard.

Nur Abus Road-Helme tragen das Regenbogen-Design - ein Beweis für ihre Perfektion. Mit dem neuen AirBreaker wurde Alejandro Valverde 2018 UCI Road World Champion. Und wie der Weltmeister vertrauen alle Fahrer des Movistar Team auf den AirBreaker als Performance-Helm. Abus ist bereits im dritten Jahr der offizielle Helm- und Sicherheits-Partner des Movistar-Teams.

Der Aero-Helm GameChanger und der Rennhelm Aventor wurden als erste Ergebnisse der Zusammenarbeit mit Mocistar 2017 vorgestellt. Der neue AirBreaker rundet das Abus-Sortiment nach oben ab und feierte bei der Tour de France 2018 eine siegreiche Renn-Premiere.

Die bewährten Abus-Helm-Technologien bieten neben dem Tragekomfort weitere spürbare Vorteile: etwa die "FlowStraps"-Riemen, echte Hautschmeichler, durch die der Helm fest sitzt und ein Anpassen überflüssig wird. Durch diespeziell entwickelte Webung gehören zudem auch Flattern und Fahrgeräusche der Vergangenheit an.

Ebenfalls ist der "AirPort" integriert: Die Brille lässt sich dank der Bügelführungen schnell, sicher und aerodynamisch verstauen. Einen individuellen Sitz des Helms garantiert darüber hinaus "Zoom-Ace", ein feinjustierbares Verstellsystem mit griffigem Rad.

Als Unisex-Helm hat der AirBreaker eine spezielle Aussparung im Verstell-System, den praktischen "Ponytail Outlet". Mit einem Gewicht von gerade einmal 210 Gramm (Größe M) spielt der neue Kopfschutz in der Top-Liga der Road-Helme mit und rundet das Abus-Performance-Sortiment nach oben ab.

Der AirBreaker ist ab sofort in drei Größen (S, M, L) und in zehn Farb-Kombinationen im Fachhandel verfügbar. Die Farben: Blaze Red, Celeste Green, Fuchsia Pink, Gleam Silver, Movistar Team, Neon Yellow, Polar White, Shrimp Orange, Steel Blue, Velvet Black.

Die Marke Abus
sorgt seit 1924 für Sicherheit. Die Produkte des deutschen Qualitäts-Herstellers zeichnen sich durch hohe Zuverlässigkeit und Langlebigkeit bei einfacher Bedienung aus. Um den wachsenden Bedürfnissen der Nutzer gerecht zu werden, bietet Abus in den Bereichen Haus-, Objekt- und Mobile Sicherheit ein breites Sortiment innovativer Lösungen. Zur Abus-Gruppe zählen Abus August Bremicker Söhne KG, Abus Security Center GmbH & Co. KG, Abus Pfaffenhain GmbH und Seccor high security GmbH. Die unabhängige Unternehmensgruppe mit Sitz in Wetter/ Ruhr ist weltweit tätig.
Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern

 
Weitere Informationen

Abus August Bremicker Söhne KG
Altenhofer Weg 25
58300 Wetter

Fon: 02335/ 634- 0

E-Mail: info@abus.com
Internet: www.abus.com

RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine