22. Juni - Sella-, Grödner-Joch, Pordoi-, Campolongo-Pass - 63 km, 2100 hm

Sella Ronda Bike Day: “Schönstes Bauwerk der Welt“ hat autofrei

Foto zu dem Text "Sella Ronda Bike Day: “Schönstes Bauwerk der Welt“ hat autofrei"
| Foto: sellarondabikeday.com

17.04.2019  |  (rsn) - In gut zwei Monaten ist es wieder soweit: Zum 14. Mal können Freizeit-Radler am 22. Juni die Faszination der Dolomiten - das "schönste Bauwerk der Welt", so Architekten-Legende Le Corbusier - ganz ohne lästige Autos erfahren.

Dann werden die Straßen rund um den Sella-Stock

für den "Sella Ronda Bike Day" komplett gesperrt - und zwar ganze sieben Stunden lang, von 8/30 Uhr bis 15/30 Uhr.

Das sollte reichen, um die vier mythischen Pässe Sella- und Grödner-Joch (2244 m, 1862 m), sowie Campolongo- und Pordoi-Pass (1875 m, 2239 m), alle Teil des stets schnell ausgebuchten Hobby-Rennens "Maratona dles Dolomites", auf der gut 63 km langen Strecke mit rund 2100 Höhenmetern gemütlich zu absolvieren - ganz ohne Streß, ohne Autoverkehr, aber auch ohne Zeitnahme. Und ohne Teilnehmergebühr...

Seit vielen Jahren sind hier stets um 20 000 Radfahrer
unterwegs - von Rennradlern über Biker, Familien mit Anhänger, Tandems, Hoch- und Einräder ist alles dabei. In allen Hütten und Wirtshäusern an der Strecke gibt's dazu spezielle Angebote, lokale Spezialitäten, Musik und mehr.

Weiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößernWeiteres Foto - mit Klick vergrößern
RADRENNEN HEUTE
  • Keine Termine